Mahnungen

Sie haben es versäumt, eine fällige Forderung an die Stadt Delbrück zu bezahlen? Dann werden Sie automatisiert durch eine Mahnung auf die offene Forderung hin-gewiesen.
Das ist für Sie mit Kosten verbunden. Für rückständige öffentlich-rechtliche Forderungen (z. B. Grundbesitzabgaben, Gewerbesteuer, Kindergartenbeiträge) werden Mahngebühren und Säumniszuschläge berechnet.
Für bestimmte rückständige privatrechtliche Forderungen erhalten Sie eine Zahlungserinnerung, ohne dass Gebühren erhoben werden. 

Sie haben die Forderung bereits gezahlt?
Bitte überprüfen Sie folgende Angaben:

  • war der Verwendungszweck richtig angegeben?
  • ist das Konto belastet?
  • Wurde der Betrag durch einen Überweisungsfehler evtl. wieder gutgeschrieben?
Es kann auch sein, dass sich Ihre Überweisung und die Mahnung überschnitten haben. 
Haben Sie sich schon einmal über eine Mahnung geärgert? Sie können uns gern ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen.

Fachbereich
Gebäude
Rathaus - Lange Straße 45, 2. Obergeschoss

Mitarbeiter/innen

Bei Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung:

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen