Gebühren und Beiträge

Abwassergebühren

Niederschlagswassergebühr

Das Oberverwaltungsgericht NRW hat mit Urteil vom 18.12.2007 entschieden, dass die Abrechnung der Kosten der Regenwasserbeseitigung über den einheitlichen Frischwasser-Maßstab unzulässig ist. 

Damit hat das OVG NRW klargestellt, dass jede Kommune in NRW verpflichtet ist, die Kosten der Regenwasserbeseitigung über eine gesonderte Gebühr (Schmutzwassergebühr und getrennte Regenwassergebühr) abzurechnen.

Gebühren ab 2018

  • Schmutzwassergebühr pro m³: 2,05 €
  • Niederschlagswassergebühr pro m²: 0,34 €


Für folgende Flächen wurde eine 50-%ige Gebührensatzminderung berücksichtigt:

  • Rasengittersteine, Filter-/Ökopflaster, Schotter, Kies
  • begrünte Dachflächen
  • Dachflächen an Zisternen
  • Flächen mit Notanschluss

Für die Baugebiete "Auf den Teichen" und "Speits Kamp" wurde wegen der Besonderheiten der Niederschlagswasserbeseitigung eine Ermäßigung von 78% auf die Benutzungsgebühr berücksichtigt.

Die Niederschlagswassergebühr wird aufgrund der vorhandenen Daten für das laufende Jahr festgesetzt. Dem gegenüber werden für die Frischwassergebühren und die Schmutz­wassergebühr Abschlagszahlungen als Vorausleistungen aufgrund des Vorjahresverbrauches erhoben. Die endgültige Festsetzung erfolgt hierbei immer im Folgejahr, wenn die Verbrauchswerte feststehen.

Starkverschmutzerzuschlag

  • a) Der Gebührenzuschlag für erhöhte Konzentration an chemischem Sauerstoffbedarf (CSB) wird nach folgender Formel berechnet:
    (Einleiter -CSB (g/m³) - 1.000 g/m³) x 0,000530 € ( =Kosten der Abwasserbehandlung für 1 g CSB) x Abwassermenge
  • b) Der Gebührenzuschlag für erhöhte Konzentration an Gesamtstickstoff (TKN) wird nach folgender Formel berechnet:
    (Einleiter -TKN (g/m³) - 120 g/m³) x 0,000910 € ( =Kosten der Abwasserbehandlung für 1 g TKN) x Abwassermenge

Ehemalige Gebührensätze

Gebührensätze 2012

Schmutzwassergebühr pro m³: 2,10 €

Grundgebühr Niederschlagswasser: 12,17 € je angef. 250 m² gebührenpfl. Fläche

Niederschlagswassergebühr pro m²: 0,21 €

Gebührensätze 2013

Schmutzwassergebühr pro m³: 2,00 €

Grundgebühr Niederschlagswasser: 7,72 € je angef. 250 m² gebührenpfl. Fläche

Niederschlagswassergebühr pro m²: 0,19 €

Gebührensätze 2014

Mit der 10. Änderungssatzung wurde zum 01.01.2014 die "Grundgebühr Niederschlagswasser" abgeschafft. Es wird nur noch ein einheitlicher Gebührensatz je m² gebührenpflichtiger Fläche erhoben.

Schmutzwassergebühr pro m³: 1,98 €

Niederschlagswassergebühr pro m²: 0,25 €

Gebührensätze 2015

Schmutzwassergebühr pro m³: 2,20 €

Niederschlagswassergebühr pro m²: 0,29 €

Gebührensätze 2016

Schmutzwassergebühr pro m³: 2,14 €

Niederschlagswassergebühr pro m²: 0,35 €

Gebührensätze 2017

Schmutzwassergebühr pro m³: 2,23 €

Niederschlagswassergebühr pro m²: 0,39 €

Kontakt

Beate Lorenz
Fachbereich Finanzen

Rathaus Lange Straße3. ObergeschossRaumnummer31
T05250 / 996-163
E-Mail-AdresseE-Mail senden
mehr erfahren

Kontakt

Stadt Delbrück
Der Bürgermeister
Lange Straße 45
33129 Delbrück
Tel. 05250 996-0
Fax 05250 996-302
nfstdt-dlbrckd
Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
08:30 – 12:30 Uhr
Montag - Mittwoch
14:00 – 16:30 Uhr
Donnerstag
14:00 – 18:00 Uhr

Weitere Öffnungszeiten

 
Wappen der Stadt Delbrück, zehn Orte, eine Stadt.
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen