Entsorgungsgemeinschaft

Grundsätzlich muss jedes zu Wohnzwecken genutztes Grundstück mindestens eine graue Tonne für Restmüll haben (Anschlusszwang). Manchmal, z.B. bei allein stehenden Personen, ist selbst die kleinste Mülltonne (80 Liter) noch zu groß. In diesen Fällen können sich benachbarte Grundstückseigentümer auf schriftlichen Antrag zu einer Entsorgungsgemeinschaft zusammenschließen, Mülltonnen (graue, grüne und / oder blaue) gemeinsam nutzen und sich die Müllgebühr teilen. Einer der beiden Grundstückseigentümer übernimmt die Zahlung der Gesamtgebühr für die gemeinsam genutzten Mülltonnen über den Abgabenbescheid.

Antragsformulare sind im Rathaus, Marktstr. 6, Fachbereich Bürgerdienste, Zimmer 112, erhältlich oder können telefonisch bzw. per E-Mail bestellt werden.

Kontakt

Ralf Fischer
Fachbereich Bürgerdienste

Rathaus MarktstraßeErdgeschossRaumnummer111
T05250 / 996-186
E-Mail-AdresseE-Mail senden
mehr erfahren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen