"Zurück in den Beruf"

06.04.2021

Netzwerk W startet "Wiedereinstieg Kompakt" im April auf facebook

Das Netzwerk W im Kreis Paderborn
Das Netzwerk W im Kreis Paderborn

Kreis Paderborn: „Sie möchten gerne zurück in Ihren Beruf und möchten wissen, wo Sie Hilfe finden, was Arbeitgeber*innen verlangen oder wie eine aussagekräftige Bewerbung aufgebaut werden sollte? Das Netzwerk W ist ein regionaler Arbeitskreis aus Expertinnen aus Weiterbildung, Arbeitsvermittlung, Wirtschaft, Gleichstellung und Verwaltung, dessen Ziel es ist, Berufsrückkehrer*innen und gering qualifizierten, alleinerziehenden und geflüchteten Frauen und Männern den (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Aufgrund der derzeitigen Situation geht das Angebot digital. Von April bis Juni wird das bewährte und vielfältige Informationsangebot über die Plattform Facebook mit dem Titel „Zurück in den Job“ eingestellt und Verlinkungen, Kurzvideos und Live-Streams zu verschiedenen Themen rund um den Wiedereinstieg in das Berufsleben angeboten.
„Sie erfahren, wo Sie Informationen rund um den beruflichen Wiedereinstieg finden, wer Sie bei Ihrem Wiedereinstieg unterstützen kann und welche Fortbildungen und Umschulungen möglich sind“, erklärt die Koordinatorin des Projektes, Carina Kalle von der SBH West, die gemeinsam mit den Netzwerkpartnerinnen für diese Veranstaltung Fördermittel beim Land NRW beantragt hat.

Neben einem Bewerbungsmappen-Check finden sich Informationen über Ausbildungen -auch in Teilzeitausbildung-, Umschulung und Unterstützungsangebote und im Workshop „Bewerbungsknigge“ werden z. B. Tipps und Tricks zum richtigen Verhalten in Bewerbungsgesprächen gegeben.

„Wir freuen uns auch sehr, dass darüber hinaus wieder Arbeitgeber*innen Tipps und Anregungen für einen gelungenen (Wieder-)Einstieg in den Job geben. Ab April sind auf Facebook die ersten Kurzvideos und Live-Streams zu sehen. Das wöchentlich wechselnde Programm ist sehr abwechslungsreich und informativ.“ ist sich Kalle sicher, dass sich ein Besuch der Seite auf jeden Fall lohnt.

„Aber auch der gesundheitliche Aspekt wird mit Beiträgen zu dem Thema Aktiv und gesund durch das (Berufs-)Leben in den Blick genommen“, freut sich Rita Köllner, dass dieses oft vernachlässigte Thema mit Beiträgen und Übungen für den ganzen Körper besetzt ist.

Weitere Informationen erhalten Sie bei allen u. g. Netzwerkpartnerinnen.
Die Veranstaltung wird gefördert durch das Land NRW: Ministerium für
Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hintergrund

Das „Netzwerk W“ ist eine Initiative des Landes NRW und wird für den Aufbau regionaler Netzwerke zur Unterstützung der Berufsrückkehr gefördert. Im Kreis Paderborn wurde es im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Gleichstellungs-, arbeitsmarkt- und bildungspolitische Akteurinnen und Akteure sind darin zusammengeschlossen, um gemeinsam die Interessen der Berufsrückkehrerinnen zu unterstützen und eine existenzsichernde Erwerbstätigkeit von Müttern zu fördern. Dies betrifft klassische Berufsrückkehrerinnen und geringfügig erwerbstätige Mütter - darunter Alleinerziehende und Frauen ohne Berufsabschluss.
Bisher wurden vom „Netzwerk W“ im Kreis Paderborn ein „Wegweiser für den beruflichen Wiedereinstieg" erstellt und verschiedene Veranstaltungen zum Thema „Wiedereinstieg nach Familienphase“ und „Minijob“ durchgeführt.

Die aktuellen Mitglieder des "Netzwerk W" im Kreis Paderborn

• Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Paderborn
• SBH West Paderborn GmbH
• Jobcenter Kreis Paderborn
• Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Delbrück
• Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe.
• Agentur für Arbeit Paderborn
• Kreis Paderborn, Servicestelle Wirtschaft
• IHK Ostwestfalen Zweigstelle Paderborn + Höxter

Weitere Meldungen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen