DE 5 Steinhorst

Radfahrerinnen am Steinhorster Becken

16 km - Abtauchen und Auftanken im Naturschutzgebiet

Steinhorst liegt an der Grenze zu Rietberg und ist neben einem kleinen Ortskern durch die Landwirtschaft im Außenbereich geprägt. Ausgangspunkt der rund 17 Kilometer langen Tour ist der Dorfplatz in Steinhorst. Erleben Sie auf der Tour das größte, von Menschenhand geschaffene Biotop in NRW, das Steinhorster Becken. Weitere Sehenswürdigkeiten an dieser Strecke sind die Alte Schleuse am Furlbachweg, sowie der Steinhorster Teich am Teichweg, der als Sandfangbecken der Ems genutzt wird. Ebenfalls am Teichweg liegt der Grenzstein von 1757 mit Wappen des Paderborner Fürstbischofs und des Rietberger Grafen.
Folgen Sie der Wegweisung und gelangen Sie so zu den Hügelgräbern an der Steinhorster Straße, dem Pohlweg und dem Mondscheinknapp.
Genießen Sie auf dem Radrundweg, der besonders für Familien mit Kindern geeignet ist, die faszinierende Schönheit des Steinhorster Beckens. Zum Verweilen laden ein Grillplatz an der Kaunitzer Straße sowie die ortstypische Gastronomie am Wegesrand ein.

Streckenansicht

Kontakt

Ricarda Steiling
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit / Marketing / Wirtschaftsförderung

Rathaus - Lange Straße 452. ObergeschossRaumnummer21
T05250 / 996-116
E-Mail-AdresseE-Mail senden
mehr erfahren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen