Delbrück

Karneval, Kreuztracht, Katharinenmarkt - drei K´s ziehen Massen an

Schon aus großer Entfernung weist der schiefe Kirchturm den Weg ins Zentrum des flachen Delbrücker Landes. Das romanische Bauwerk und der historische Kirchplatz mit seinen schmucken Fachwerkhäusern sind eine echte Augenweide. In Delbrück-Mitte wohnen auf einer Fläche von 20,3 Quadratkilometern 12.257 Einwohner.

Hohes Engagement und die Liebe zur ihrer Heimat bestimmen das Handeln vieler Menschen. Karneval, Kreuztracht und Katharinenmarkt - ihre wichtigsten Jahresfeste bezeichnen die Delbrücker als die drei K´s. Das sind absolute Publikumsmagneten, da strömen Menschenmassen in das Städtchen unter dem schiefen Kirchturm.

Wenn die Jecken aus allen Ortsteilen in den Umzügen durch die dicht gesäumten Straßen ziehen, rufen sie laut: "He Geck Geck" und "Ha Ha vertuit sik" (es verzieht sich). Das Kranzreiten vor dem Rosenmontagszug ist eine Besonderheit der Delbrücker "Eintracht von 1832", dem ältesten Narrenverein im Bund Westfälischer Karneval.

Tief bewegt beten jedes Jahr Tausende von Pilgern gemeinsam den Kreuzweg. Mit der Kreuztracht am Karfreitag findet in Delbrück die über 300-jährige Tradition der Kreuzverehrung ihren Ausdruck.

Der Katharinenmarkt im September gilt weithin als Volksfest der Superlative. Er bietet an vier Tagen Bauernmarkt, Wirtschaftsschau, Krammarkt, eine große Kirmes, den Tag der Landwirte und ein Non-Stop-Unterhaltungs-Programm.

Als weiterer Höhepunkt lockt das Stadt- und Spargelfest im Mai mit einem aktionsreichen, verkaufsoffenen Sonntag und vielen Attraktionen rund um das Edelgemüse.

1964 entstand die heutige Kernstadt aus dem Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Delbrück (rund um die Kirche) und Dorfbauerschaft (Außenbereich). Nach dem Krieg hat eine rasante Entwicklung begonnen. Zahlreiche neue Siedlungs- und Gewerbegebiete wurden geschaffen.

Ein bedeutender Polstermöbelhersteller ist in Delbrück angesiedelt. Hier und im Industriegebiet Ost I sowie in den Gewerbegebieten West und Ost II pulsiert das wirtschaftliche Herz Delbrücks.

Kontakt

Stadt Delbrück
Lange Str. 45
33129 Delbrück

Tel. 05250 996-0
E-Mail senden

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen