City DashboardEtwas melden

Boke

Adelssitz und älteste Kirche im Delbrücker Land

Boke war über mehrere Jahrhunderte Adelssitz. Die 1354 von Bernd von Hörde am Lippeübergang errichtete Burg zu Boke wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört.

Die St. Landolinus-Kirche in der Gemeinde Boke gilt als vermutlich älteste Mutterkirche im Delbrücker Land und gehört auch zu den ältesten Tochterkirchen des Paderborner Doms. Bischof Badurad von Paderborn ließ im Jahr 836 nach Chr. die Reliquien des Abtes Landolin aus Crespin in Frankreich überführen.

Im Lippedorf wohnen 2.667 Einwohner auf einer Fläche von gut 16 Quadratkilometern. Im Gewerbegebiet "Töllen Linde" sind mehrere überregional bekannte Betriebe ansässig.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.