City DashboardEtwas melden

Sperrmüll

Unter Sperrmüll versteht man Gegenstände des Haushalts, die aufgrund ihrer Größe nicht in die graue Mülltonne passen. Bitte schauen Sie vorher, ob z.B. Möbel oder andere Gegenstände noch gebrauchsfähig und gut erhalten sind. Diese können Sie auch über eine lokale Kleinanzeige, das Schwarze Brett im Supermarkt, den Flohmarkt in Ihrer Nähe oder spezielle Verkaufsinternetseiten anbieten.

Zum 01. Januar 2019 wurde im Stadtgebiet Delbrück eine Sperrmüllgebühr eingeführt.
Die Kosten sind wie Folgt aufgeteilt:

Sperrmüllmenge

Spermüllgebühr

2,5 m³

30,00 €

5 m³

60,00 €

7,5 m³

90,00 €

10 m³

120,00 €

Kubikmeter (m³) ist eine Einheit zur Volumenmessung.
Für die Berechnung wird die Formel, Länge x Breite x Höhe angewandt.
Bei Möbeln macht es also Sinn, diese vor der Bereitstellung am Straßenrand auseinander zu bauen.

Beispielrechnung: 2,5 m (Länge) x 1 m (Höhe) x 1 m (Breite) = 2,5 m³

Die Anmeldung zur Sperrmüllabfuhr können Sie persönlich im Ordnungsamt der Stadt Delbrück, Lange Str. 36, oder online vornehmen.

Die Gebühr kann vor Ort im Ordnungsamt mit EC-Karte oder in Bar bezahlt werden.
Zudem ist es möglich, die Sperrmüllgebühr zu überweisen oder von der Stadt Delbrück per SEPA-Lastschirftmandat einziehen zu lassen.

Die Sperrmüllstücke dürfen nicht länger als 2 Meter sein, sonst passen sie nicht in die Aufnahmevorrichtung des Sammelfahrzeugs. Außerdem dürfen aus Arbeitsschutzgründen die einzelnen Stücke nicht mehr als 70 kg wiegen.

Bei größeren Entrümplungsaktionen, Haushaltsauflösungen oder Umbaumaßnahmen ist ein privater Containerdienst zu beauftragen. Außerdem können Sie Ihren Sperrmüll auch direkt im Entsorgungszentrum „Alte Schanze“ abgeben.
Weitere Hinweise über die genauen Annahmebedingungen im Entsorgungszentrum erfahren Sie unter: www.ave-kreis-paderborn.de, oder telefonisch unter  05251/18 12-0.

Nicht zum Sperrmüll gehören: Elektrogeräte, sperriger Metallschrott, Nachtstromheizgeräte, Kraftfahrzeuge und Teile davon, PKW-/LKW-Reifen, Gehölzschnitt. Auch mit kleinteiligen Müll befüllte Säcke, Kartons und andere Behältnisse gehören nicht zu Sperrmüll.

Bitte den Sperrmüll frühestens am Abend vor der Abfuhr bereitstellen. Am Abfuhrtag sollte der Sperrmüll bis spätestens 6 Uhr morgens dort lagern, wo sonst Ihre Mülltonnen zur Entsorgung stehen. Fußgänger und Fahrzeuge dürfen nicht behindert werden.

Fachbereich
Gebäude
Allgemeine Ordnungsverwaltung - Lange Straße 36, Erdgeschoss

Mitarbeiter/innen

Bei Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung:

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.