Sperrmüll

Unter Sperrmüll versteht man Gegenstände des Haushalts, die auf Grund ihrer Größe nicht in die graue Mülltonne passen. Vorwiegend handelt es sich dabei um alte Teppiche, Möbel und Matratzen.

Zum 01. Januar 2019 wurde im Stadtgebiet Delbrück eine Sperrmüllgebühr eingeführt. Somit kostet eine Sperrmüllanmeldung pro Abfuhr nun 30,00 EURO. Die Anmeldung zur Sperrmüllabfuhr wird ausschließlich im Ordnungsamt der Stadt Delbrück, Lange Str. 36, entgegen genommen. Dort kann die Gebühr bar oder per EC-Karte gezahlt werden. Anschließend wird ein fester Abholtermin vergeben. Mit der Online-Anmeldung (im Downloadbereich) kann Sperrmüll ebenfalls angemeldet werden. Anmeldungen mit den grauen Sperrmüllkarten, sowie telefonische Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Eine Abfuhr ist auf 2,5 m³ begrenzt. Sollten Sie mehr haben, geben Sie dieses an. Es wird dann eine höhere Gebühr erhoben. Infos zur Größe finden Sie im Bereich Details. Weiterhin dürfen Sperrmüllstücke nicht länger als 2 Meter sein, da sie sonst nicht in die Aufnahmevorrichtung des Sammelfahrzeugs passen. Aus Arbeitsschutzgründen dürfen die einzelnen Stücke höchstens 70 Kilogramm wiegen.

Bitte den Sperrmüll frühestens am Abend vor der Abfuhr bereitstellen. Am Abfuhrtag sollte der Sperrmüll bis spätestens 6 Uhr morgens dort lagern, wo sonst Ihre Mülltonnen zur Entsorgung stehen. Fußgänger und Fahrzeuge dürfen nicht behindert werden.

Jede angemeldete Abfuhr ist auf 2,5 m³ begrenzt. Kubikmeter ist eine Einheit zur Volumenmessung. Die Formel ist denkbar einfach: Länge, Breite und Höhe werden miteinander multipliziert (L x B x H). Bei Möbeln macht es also Sinn, diese vor der Bereitstellung am Straßenrad auseinander zu bauen.

Beispielrechnung: 2,5m (Länge) x 1m (Breite) x 1m (Höhe) = 2,5m³

Bei größeren Entrümpelungsaktionen und Haushaltsauflösungen ist ein privater Containerdienst zu beauftragen. Sie können Ihren Sperrmüll auch direkt im Entsorgungszentrum „Alte Schanze“ abgeben. Bitte beachten Sie hier die Trennhinweise auf der „PKW-Rampe“ im Eingangsbereich. Weitere Hinweise über die genauen Annahmebedingungen im Entsorgungszentrum erfahren Sie unter: www.ave-kreis-paderborn.de , oder telefonisch unter der Telefonnummer: 05251/18 12 - 0

Nicht zum Sperrmüll gehören: Elektrogeräte, sperriger Metallschrott, Nachtstromspeicherheizgeräte, Kraftfahrzeuge und Teile davon, PKW-/LKW-Reifen, Gehölzschnitt.
Auch mit kleinteiligem Müll gefüllte Säcke, Kartons oder andere Behältnisse gehören nicht zum Sperrmüll.

Fachbereich
Gebäude
Allgemeine Ordnungsverwaltung - Lange Straße 36, Erdgeschoss

Folgende hilfreiche Dokumente und Formulare zum Ausdrucken halten wir für Sie bereit.

Mitarbeiter/innen

Bei Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung:

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen