Fundsachen

Sie haben etwas verloren? Oder gar gefunden? Dann sind Sie hier genau richtig!
Das Fundbüro ist die Anlaufstelle für alle Fundsachen im Stadtgebiet von Delbrück. Hier werden sie gesammelt, registriert und - wenn möglich - dem Eigentümer zurückgegeben.

Sie haben etwas verloren?


Können wir Sie als Eigentümerin oder Eigentümer ermitteln (beispielsweise bei Ausweispapieren) informieren wir Sie natürlich so schnell wie möglich.
Sie können natürlich auch gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail nachfragen. Denken Sie aber bitte daran, dass es unter Umständen einige Tage bis Wochen dauern kann, bis eine Fundsache den Weg ins Fundbüro gefunden hat.
Das Fundbüro lagert die gefundenen Sachen 6 Monate ab Meldedatum der Fundsache ein. Wird in dieser Frist kein Eigentümer ermittelt, geht das Eigentum an der Fundsache automatisch auf den Finder über.
In diesem Fall werden Sie als Finder angeschrieben.

Sie haben etwas gefunden?


Geben Sie die gefundene Sache im Fundbüro der Stadt Delbrück ab oder melden Sie sich telefonisch im Bürgerbüro. Die Fundsache wird dann hier registriert und Sie werden als Finder erfasst.
Kann innerhalb einer 6-monatigen Frist nach Meldedatum der Fundsache kein Eigentümer ermittelt werden, geht das Eigentum an der Fundsache automatisch auf Sie als Finder über.
In diesem Fall werden Sie nach 6 Monaten automatisch von uns angeschrieben.

Fachbereich
Gebäude
Rathaus - Lange Straße 45, Erdgeschoss
Raumnummer
1

Mitarbeiter/innen

Bei Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung:

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen