Karin Hartmann tritt in den Ruhestand

01.07.2020

Nach 27 Jahren bei der Stadt Delbrück

Bürgermeister Werner Peitz (rechts) verabschiedeten zusammen mit Personalratsvorsitzender Thomas Klein (hinten) und Rektor Andreas Potthast (links) die langjährige Mitarbeiterin Karin Hartmann (vorne). 
Bürgermeister Werner Peitz (rechts) verabschiedeten zusammen mit Personalratsvorsitzender Thomas Klein (hinten) und Rektor Andreas Potthast (links) die langjährige Mitarbeiterin Karin Hartmann (vorne).

Die Stadt Delbrück verabschiedete sich nun von Karin Hartmann, die als Schulsekretärin für den Grundschulverbund Westenholz-Hagen jahrzehntelang tätig war.
Alles Gute für den neuen Lebensabschnitt wünschte Bürgermeister Werner Peitz bei der Verabschiedung aus dem aktiven Dienst bei der Stadt Delbrück im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

Karin Hartmann feierte am 13. September 2018 ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Delbrück. Nach der Ausbildung als Bankkauffrau bei der Stadtsparkasse Gütersloh und weiteren Bürotätigkeiten in einem Versicherungsbüro wurde Frau Hartmann am 13. September 1993 als Schulsekretärin für die Grundschule Westenholz eingestellt. Durch Auflösung der Grundschulen in Westenholz (01.08.2014) und Hagen bildete sich der Grundschulverband Westenholz-Hagen, wo sie ebenfalls als Schulsekretärin und seither bei der Stadt Delbrück tätig war.
Zum 1. August 2020 wechselt Karin Hartmann in den wohlverdienten Ruhestand.

Weitere Meldungen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen