Anmeldeverfahren

13.01.2021

Anmeldeverfahren

an den weiterführenden Schulen in der Stadt Delbrück

Die Stadt Delbrück weist daraufhin, dass die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2021/22 wie folgt angenommen werden:

Anmeldungen für die zukünftige Klasse 5 der städtischen Gesamtschule Delbrück sind in der Zeit vom 16. Februar bis zum 19. Februar 2021 zu folgenden Zeiten im Verwaltungstrakt der Gesamtschule, Nordring 2, möglich:
Dienstag, den 16. Februar 2021 von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr, Mittwoch, den 17. Februar bis Donnerstag, den 18. Februar 2021 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag, 19. Februar 2021 von 08:00 bis 11:00 Uhr, ansonsten täglich bis zum 12. März 2021 nach telefonischer Terminabsprache, Telefon 05250 996 400.
Anmeldungen für die gymnasiale Oberstufe der städtischen Gesamtschule Delbrück sind in der Zeit vom 02. Februar bis zum 05. Februar 2021 ganztägig im Verwaltungstrakt des Rathausgebäudes, Marktstr. 6, möglich.

Das städtische Gymnasium Delbrück nimmt Anmeldungen in der Zeit vom 17. Februar bis zum 19. Februar 2021 zu folgenden Zeiten im Sekretariat, Marktstraße 2, entgegen: Mittwoch, den 17. Februar bis Donnerstag, den 18. Februar 2021 jeweils von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag, 19. Februar 2021 von 08:00 bis 12:00 Uhr. Vom 22. Februar bis zum 12. März 2020 werden Anmeldungen nach Terminvereinbarung entgegengenommen.
Ab dem 31. Januar 2021 steht ein Onlineanmeldeformular unter http://www.gymnasium-delbrueck.de/Anmeldung/Aufnahme.html zum Download zur Verfügung. Des Weiteren bietet das Gymnasium Delbrück eine telefonische Beratung im Vorfeld zur Anmeldung für die Jahrgangstufe 5 und der gymnasialen Oberstufe an. Weitere Informationen dazu sind auf der Homepage zu finden.

Ein Termin für eine Informationsveranstaltung für künftige Schüler/innen der städtischen Gesamtschule und des städtischen Gymnasiums steht zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht fest.

Bei der Anmeldung für die Klasse fünf sowohl der Gesamtschule als auch des Gymnasiums sind das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde und die von der Grundschule ausgestellte Kopie des Halbjahreszeugnisses der vierten Grundschulklasse mit der Anlage der Grundschulempfehlung vorzulegen.

Zur Anmeldung der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe sind neben dem Familienstammbuch oder der Geburtsurkunde auch die letzten drei Zeugnisse aus den Klassen neun und zehn der bisher besuchten Real- oder Hauptschule im Original vorzulegen.

In Anbetracht der Pandemie sind alle Termine unter Vorbehalt zu sehen.

Weitere Meldungen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen