Astrid Wölk aus aktivem Dienst verabschiedet

14.07.2020

Stadt Delbrück dankt für jahrzentelange Arbeit

v.l.n.r.: Bürgermeister Werner Peitz, Personalratsvorsitzender Thomas Klein und Leiter des Fachbereiches Hochbau Markus Hückelheim verabschieden Astrid Wölk in den wohlverdienten Ruhestand.  
v.l.n.r.: Bürgermeister Werner Peitz, Personalratsvorsitzender Thomas Klein und Leiter des Fachbereiches Hochbau Markus Hückelheim verabschieden Astrid Wölk in den wohlverdienten Ruhestand.

Delbrück. Nach 30 Jahren im Dienste der Stadt Delbrück wurde nun Diplom-Ingenieurin Astrid Wölk verabschiedet.

In einer kleinen Feierstunde blickte Bürgermeister Werner Peitz auf die berufliche Karriere von Astrid Wölk zurück. Nach ihrer Schulzeit absolvierte sie 1978 eine Ausbildung zur Baufacharbeiterin und anschließend ein Studium in der Fachrichtung Kommunaler Tiefbau.

Am 01.10.1990 erfolgte dann die Einstellung bei der Stadt Delbrück als Diplom-Ingenieurin der Fachrichtung Hochbau / Architektur. Hier war Frau Wölk bis 2011 für alle Bauprojekte alleinverantwortlich, u.a. für den Bau der Johannes-Grundschule mit Schulkindergarten in Höhe von 8,6 Mio. €, den Neubau von sechs Kindergärten mit insgesamt 8,15 Mio. € sowie für den Neubau des Sport- und Bewegungszentrum in Westenholz mit 8 Mio. €.
Als „wahres Meisterstück“ stellt Bürgermeister Werner Peitz den Umbau, Sanierung und Erweiterung des Hallenbades von 2016-2018 heraus, den Wölk mit 7,75 Mio. € verantwortet. Das Projekt fand sehr positive Erwähnung in der ausgewiesenen Fachpresse.
In Summe hat Astrid Wölk -nur für die großen Projekte der Stadt Delbrück gerechnet- 72,45 Mio. € verbaut.
Frau Wölk wechselt zum 1. Juli 2020 in den
wohlverdienten Ruhestand. Die Stadt Delbrück bedankt sich für ihr jahrzehntelange, hervorragende Arbeit und wünscht ihr alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Freude.

Weitere Meldungen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen