Kostenlose Energieberatung in Delbrück

06.05.2021

Kostenlose Energieberatung in Delbrück

Telefontermine mit der Verbraucherzentrale NRW

Am Mittwoch, den 19. Mai, sowie am Mittwoch, den 9. Juni, steht Energieberater Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ulrich Honigmund im Auftrag der Verbraucherzentrale NRW zwischen 13 und 18 Uhr Delbrücker Bürger*innen für individuelle telefonische Energieberatungsgespräche zur Verfügung. Ulrich Honigmund übernimmt damit die Nachfolge von seinem Vorgänger Energieberater Dipl.-Ing. Thomas Rohrer, der im vergangenen Jahr bereits zahlreiche Delbrücker*innen erfolgreich beraten hatte.
Delbrücker Bürger*innen, die schon länger mit dem Gedanken spielen, ihren Strom mit Photovoltaik selbst zu erzeugen, die Heizung in ihrer Immobilie auszutauschen, die Wärmedämmung zu verbessern oder nach anderen Maßnahmen suchen, mit denen Sie in den eigenen vier Wänden Energie sparen können, haben wieder die Möglichkeit, sich kostenlos von der Energieberatung der Verbraucherzentrale beraten zu lassen.
Pro Beratungsgespräch werden etwa 45 Minuten angesetzt. Dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale ist die Beratung für die Ratsuchenden völlig kostenfrei. Wegen der aktuellen Pandemie-Lage sind nach wie vor keine Beratungen im Rathaus der Stadt Delbrück möglich. „Tatsächlich hat sich in den vergangenen Monaten gezeigt, dass viele Fragen auch gut telefonisch erörtert werden können“, zeigt sich Ulrich Honigmund optimistisch.
Termine für die Energieberatung können Interessierte über die Klimaschutzmanagerin der Stadt Delbrück, Heike Paesel, vereinbaren (dienstags bis donnerstags). Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre zeitliche Präferenz sowie Ihre vollständigen Kontaktdaten und das Thema, zu dem Sie beraten werden möchten, an.

Weitere Meldungen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen