Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 10. Januar 2012

Stand der Arbeiten am Kreisverkehr Lange Straße/ Rietberger Straße

Innere Navigation

Bürgermeister Werner Peitz, Meinolf Päsch (Vorsitzender des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses und Heinz Drüke (Leiter Fachbereich Bauen- und Planen) freuen sich über schnelle Fertigstellung des Bauabschnittes eins und zwei der Planstraße „Himmelreich“.
Bürgermeister Werner Peitz, Meinolf Päsch (Vorsitzender des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses) und Heinz Drüke (Leiter Fachbereich Bauen- und Planen) freuen sich über schnelle Fertigstellung des Bauabschnittes eins und zwei der Planstraße „Himmelreich“.

Delbrück. Trotz der straffen Terminvorgaben der Stadt an das Bauunternehmen Montag aus Salzkotten und nicht vorhersehbarer Behinderungen durch Versorgungsleitungen, sowie überwiegend schlechter Bodenverhältnisse, wurden pünktlich noch vor Heilig Abend die Bauarbeiten am zweiten Bauabschnitt an der Rietberger Straße fristgerecht abgeschlossen. "Dieses war nur möglich, da auch an Samstagen gearbeitet wurde. Ich danke allen BürgerInnen und besonders den Einzelhändlern in der Delbrücker Innenstadt, dass sie den Weg mitgehen, Delbrück noch attraktiver und schöner zu machen", so Bürgermeister Werner Peitz. "Besonders hervorheben möchte ich als Vorsitzender des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses noch einmal die sehr gute, zuverlässige und schnelle Arbeit der Firma Montag", so Meinolf Päsch.

Damit die Gehsteiganlagen gefahrlos genutzt und bei Bedarf von Schnee und Eis geräumt werden können, wurden die Übergangsbereiche von der Rietberger Straße zur Lange Straße zunächst provisorisch mit Asphalt befestigt. Die nächsten Bauabschnitte im Bereich der neuen Stadtverwaltung befinden sich außerhalb des derzeitigen Straßennetzes und haben somit keinerlei Verkehrsbehinderungen zur Folge. Bevor diese Bauabschnitte neben dem neuen Rathaus angegangen werden, ist geplant südlich der Kleinen Straße, auf dem Grundstück des ehemaligen Bäckereigebäudes, noch weitere Flächen zu befestigen. Die Bauarbeiten hierzu starten, in Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen, voraussichtlich in dieser Woche. Hierdurch soll der bestehende Parkdruck am Rathaus aufgefangen werden.

Parallel wird an der neuen Erschließungsstraße weiter gearbeitet. Hier soll bereits noch im Januar mit der Verlegung von Versorgungsleitungen begonnen werden.

Bislang wurden insgesamt rund 200.000 EURO von der Firma Montag verbaut. Mit dem vierten Bauabschnitt entlang der Langen Straße soll frühestens nach Karneval begonnen werden.



Ende Inhalt