Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 05. Mai 2011

Bette investiert 2 Mio. EUR in Photovoltaik-Anlage

Innere Navigation

Bette GmbH & Co. KG
Bette GmbH & Co. KG

Nachhaltigkeit und natürliche Materialien

Seit 60 Jahren verbindet Bette führende Markenqualität mit der Verantwortung für Mensch und Umwelt. Nachhaltigkeit und natürliche Materialien stehen seit jeher im Zentrum der Unternehmenskultur. Dazu gehört ebenfalls eine Energie und Ressourcen schonende Produktion. Aus diesem Grund hat Bette in Sonnenkraft investiert und für 2 Mio. Euro eine Photovoltaik-Anlage mit einer Dachfläche von 20.000 Quadratmetern installieren lassen - ein eindeutiges Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland. Die Leistung der neuen Anlage beziffert das Unternehmen auf 750 kW, das CO2-Einsparpotential auf 120 t pro Monat. Realisiert wurde das Projekt mit dem weltweit agierenden Unternehmen Goldbeck aus Bielefeld. Damit hat Bette zukunftsorientiert in den eigenen Energiebedarf investiert, der nun zu zwei Dritteln vom Unternehmen selbst gedeckt wird.

Bereits vor vielen Jahren hat sich Bette zu Ressourcenschonung und Emissionsminderung verpflichtet. Nicht nur hochwertige Produkte aus natürlichen und zu 100 Prozent recyclebaren Materialien will das Unternehmen herstellen, sondern auch die Produktion soll sich durch Nachhaltigkeit auszeichnen. Energieeffizienz wird groß geschrieben: Neben der neuen Photovoltaikanlage besitzt Bette zwei Blockheizkraftwerke, in denen Strom und Wärme erzeugt wird. Die Wärme wird für die Beheizung der Reinigungsbecken verwendet, der Strom wird ins eigene Stromnetz eingespeist. Verfahren zur Wärmerückgewinnung nutzt Bette im Bereich der Emaillieröfen und Kompressoren. So wird die Abwärme der Emaillieröfen zur Vortrocknung der Wannen verwendet, und die Motorenabwärme der Kompressoren zur Aufheizung der Wasserbecken. Außerdem hat Bette ein Energielastmanagement installiert, das Stromspitzen durch automatisches Ab- und Zuschalten ausgewiesener Verbraucher vermeidet und energieeffizient arbeitet. Die automatische Beleuchtungssteuerung regelt den Stromverbrauch in Abhängigkeit der Sonneneinstrahlung. "Unser Ziel ist es", so Geschäftsführender Gesellschafter Fritz-Wilhelm Pahl, "mit umweltverträglichen Produkten und Technologien auch in Zukunft das Leben im Bad schöner und komfortabler zu gestalten."

 

Weitere Informationen:

bm CONSULTING, Birgit Munz, Quodmicke 4, D-58809 Neuenrade,

Tel: +49 - (0) 23 94-24 24 54, Fax: +49 - (0) 23 94-24 24 55

e-mail: munz@bm-consulting.net,



Ende Inhalt