Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Radtour
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 11. April 2013

Diözesanvertreter der Schützen treffen sich in Delbrück

Innere Navigation

Foto: (v. l.) Bürgermeister Werner Peitz, Emil Vogt, Karl-Heinz Körner, Heinrich Stief, Karl Heinz Kamps, Tim Sittinger, Clemens Welling, Anton Boms, Markus Rotermund, Adolf Dormann, Jürgen Marzie, Stephan Steiner und die Gastgeber des Diözesanverbandes Paderborn Andreas Bökmann von der St. Joseph Schützenbruderschaft Westenholz und Hubert Meiwes von der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück.
Foto: (v. l.) Bürgermeister Werner Peitz, Emil Vogt, Karl-Heinz Körner, Heinrich Stief, Karl Heinz Kamps, Tim Sittinger, Clemens Welling, Anton Boms, Markus Rotermund, Adolf Dormann, Jürgen Marzie, Stephan Steiner und die Gastgeber des Diözesanverbandes Paderborn Andreas Bökmann von der St. Joseph Schützenbruderschaft Westenholz und Hubert Meiwes von der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück.

Delbrück. Auf Einladung des Diözesanverbandes Paderborn trafen sich die Mitglieder der Bundesorganisation im Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften in Delbrück. Die Organisation setzt sich aus sechs Diözesen (Aachen, Essen, Köln, Münster, Paderborn und Trier) und einem Vertreter der Bundesjungschützen zusammen.

Nach dem Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Werner Peitz, ehemaliger Leiter der Bundesorganisation, wurden die Bundesfeste 2013 vorbereitet. Dazu zählen der Bundesköniginnentag in Stürzelberg, das Bundesfest in Geseke und der Bundesjungschützentag in Salzkotten. Im Rahmen dieser Vorbesprechung wurde vom Leiter der Bundesorganisation, Karl-Heinz Körner (Aachen) und des stellv. Bundesschützenmeister Emil Vogt (Köln) die hervorragende Ausführung des Bundesfestes 2002 in Delbrück in Erinnerung gebracht.

Heinrich Stief aus Essen wurde nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit in der Bundesorganisation in den Schützenruhestand verabschiedet.



Ende Inhalt