Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 23. Oktober 2018

Riegel vor! - Infostand am 29.10. im Rathaus

Innere Navigation

Aktionswoche Riegel vor!

Landrat Manfred Müller, Polizeioberkommissarin Monika Frett und die beiden Polizeihauptkommissare Randolf Latusek und Jürgen Neuhoff (li.) laden zu verschiedenen Präventionsveranstaltungen zum Thema Einbruchsschutz ein.

Kreis Paderborn (ots) - (uk) Wie kann ich mich vor Einbrüchen in meine Wohnung schützen? Diese Frage beantwortet die Polizei mit einer Aktionswoche. Unter dem Motto: "Riegel vor! Sicher ist sicherer." werden ab kommenden Mittwoch (24.10.18) in Vorträgen, an Infoständen, bei Beratungen und Vorführungen Polizisten kreisweit über sinnvollen Einbruchschutz und individuelle Lösungen für Hausbesitzer und Wohnungsinhaber informieren.

Auch wenn die Zahlen im Bereich der Wohnungseinbruchskriminalität landes- und kreisweit seit dem letzten Jahr rückläufig sind (1. Halbjahr 2018 im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 ist ein Rückgang von über 16 Prozent im Kreis Paderborn zu verzeichnen), bleibt es ein Thema das vielen Menschen Sorgen macht und in der Öffentlichkeit sehr präsent ist. Und die Kriminalstatistik der Polizei belegt, dass gerade jetzt mit Beginn der dunklen Jahreszeit die kriminellen Aktivitäten der Einbrecher mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder zunehmen werden.

Ein wesentlicher Bestandteil der Kampagne gegen den Wohnungseinbruch ist Aufklärung. Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten zum Schutz vor Einbrüchen sind wichtig, um sich effektiv vor ungebetenen "Gästen" in den eigenen vier Wänden schützen zu können. Aber auch besondere Aufmerksamkeit im häuslichen Umfeld und gute Nachbarschaft sind wichtig, um Einbrüche zu verhindern und Verdächtige zu identifizieren. Die Polizei appelliert: "Wer ungewöhnliche oder verdächtige Beobachtungen macht, soll sich nicht scheuen unverzüglich anzurufen. Wählen Sie im Verdachtsfall den Notruf 110!"

Experten der Paderborner Polizei werden in neun Veranstaltungen in der Aktionswoche über die Präventionsinhalte zum Einbruchsschutz beraten. Die Termine und weitere Informationen finden sich in der beigefügten Tabelle und auf der Homepage der Paderborner Polizei unter: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/riegel-vor-aktionswoche-0

Zusammen mit der Polizei informieren während der Aktionswoche auch die Netzwerkpartner von "Zuhause sicher" und dem Smarthome Paderborn e. V. über die neuesten Sicherungstechniken rund um den Einbruchsschutz.

Neun Termine bietet die Polizei in der kommenden Woche an:

Datum/Uhrzeit/von-bis/Ort/Inhalte/Angebote

Mittwoch, 24.10.2018,16.30h-19.00h, Bielefelder Str. 1, 33104 Paderborn, Polizeidienststelle Schloß Neuhaus Gruppenberatungen, Anmeldung erbeten: 05251-306-3900

Donnerstag, 25.10.2018, 08.30h-12.30h, Schlossstraße 14, 33161 Hövelhof, Rathaus, Foyer, Infostand

Donnerstag, 25.10.2018, 19.00h, Am Kindergarten 4, 33165 Lichtenau Kath. Familienzentrum St. Kilian, Vortrag "Einbruchschutz", Anmeldung über das Bürgerbüro Lichtenau, Telefon 05295-8950

Samstag, 27.10.2018, 10.00h-16.00h, Aldegreverstr. 10-14, 33102 Paderborn, Kreishaus, Foyer, Infostände der Polizei und der Netzwerkpartner "Zuhause sicher"

Sonntag, 28.10.2018, 10.00h-16.00h, Aldegreverstr. 10-14, 33102 Paderborn, Kreishaus, Foyer, Infostände der Polizei und der Netzwerkpartner "Zuhause sicher"

Montag, 29.10.2018, 08.30h-12.30h, Marktstr. 6, 33129 Delbrück Rathaus, Foyer, Infostand

Montag, 29.10.2018, 16.30h-19.00h, Bielefelder Str. 1, 33104 Paderborn, Polizeidienststelle Schloß Neuhaus, Gruppenberatungen Anmeldung erbeten: 05251-306-3900

Dienstag, 30.10.2018, 10.00h-17.00h, Frankfurter Weg 6, 33106 Paderborn, Design-Fabrik/Smarthome, Infostand gemeinsam mit Smarthome Paderborn e.V.

Mittwoch, 31.10.2018, 08.30h-12.30h, Marktstr. 8, 33154 Salzkotten Rathaus, Foyer, Infostand

Wer sich im Netz darüber hinaus zu dem Thema informieren möchte, kann dies beispielsweise auf den Seiten www.polizei-beratung.de und www.zuhause-sicher.de tun



Ende Inhalt