Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 03. September 2018

Hallenbad Delbrück - Neueröffnung am 01.10.

Innere Navigation

Neueröffnung des Hallenbades
freuen sich auf die Neueröffnung: (v. l.) Ralf Osteresch (Leiter Hallenbad), Ingo Sagemüller (Vorsitzender des Betriebsausschusses), Wolfgang Franz (janßen bär partnerschaft mbB), Beatrix Rachner (Hallenbad Delbrück), Christian Bär (Geschäftsführender Gesellschafter janßen bär partnerschaft mbB), Bürgermeister Werner Peitz, Stefan Knapp (Vorsitzender des UBP-Ausschusses), Astrid Wölk (Fachbereich Bauen und Planen), Manuel Tegethoff (Leiter Fachbereich Bildung / Sport / Kultur)

Sanierung, Umbau und Erweiterung um ein Kursbecken

Nach nunmehr zwei Jahren Umbauzeit ist es endlich soweit: Das Hallenbad Delbrück öffnet ab dem 01. Oktober wieder seine Türen. Groß und Klein sind herzlich eingeladen, das neu gestaltete Schwimmbad mit seinen drei Becken zu entdecken und zu erkunden.

Die voraussichtlichen Kosten für die Gesamtmaßnahme betragen 7.240.000 EURO. Fördermittel in Höhe von insgesamt 1.340.000 EURO erhält die Stadt Delbrück für die energetische Sanierung und für die Schaffung der Barrierefreiheit des Altbaus.

 

Überblick über die Gesamtmaßnahme

Die Baumaßnahme am Hallenbad Delbrück unterteilte sich in 4 wesentliche Funktionsbereiche:

1. Sanierung, Umbau und Modernisierung des Bestandes (Baukonstruktiv und Haustechnik)

Keller:

Betonsanierung Becken, Wände, Stützen, Decke, Boden

Komplette Erneuerung der Haustechnik: Heizung, Lüftung, Sanitär, Schwimmbadtechnik, Lüftungstechnik, Regelungs-technik)

Erdgeschoss

Komplette Entkernung, Sanierung, Modernisierung und Neuordnung Eingangsbereich, öffentliche Toiletten, Personalbereich, Küche und Bistro

Komplette Entkernung, Sanierung, Modernisierung und Neuordnung Bereich Einzelumkleiden mit Duschen und Umkleiden

Komplette Entkernung und Sanierung der Sammelumkleiden

Komplette Sanierung, Modernisierung Bereich Sportbecken

Umbau und Neuordnung verschiedener Funktionsräume (Bademeister/Aufsicht, erste Hilfe)

Sanierung und Umbau Modernisierung Kinderbecken

Empore

Umbau und Sanierung der Empore

1. Erweiterung / Anbau eines Kursbeckens (8 Meter x 13,50 Meter: 108 Quadratmeter; Tiefe von 0 Meter bis 1,80 Meter)

2. Überarbeitung und Ergänzung der Außenanlagen im eingezäunten Bereich Bestandsgebäude und Anbau

3. Erneuerung der Parkplätze, Zuwegungen und Straßenabschnitt Nordring

 

Anbau eines neuen Kursbeckens

Das neue Kursbecken ist mit einem Hubboden, der von 0 Meter bis 1,80 Meter verstellbar ist, ausgestattet. Das Becken wird vorrangig für Wassergymnastik genutzt. Es ist über Treppenstufen, die sich auf einer der Beckenseiten befinden, begehbar. Wenn keine Kurse stattfinden, kann der Bereich auch von allen Badegästen genutzt werden. Besonders ansprechend ist die große Fensterfront im Bereich des Kursbeckens. Diese kann komplett geöffnet werden. Von dort aus ist auch die neu angelegte Terrasse zu erreichen, die zum Ausruhen und Verweilen einlädt.

 

Der Eingangs- und Innenbereich des Hallenbades ist kaum noch wiederzuerkennen: Hier wurde die WC-Anlage komplett barrierefrei neugestaltet. Die Galerie erhielt einen neuen Aufgang und die Schwimmmeisterkabine ist nun zwischen den Becken angeordnet. Weiterhin steht ein separater Sanitätsraum zur Verfügung. Im neugestalteten Babybecken lädt die Wasserschlange Edeltraud zum Spielen ein. Die roten Mosaikfliesen und ein Wasserfall lassen Kinderherzen höherschlagen.

Umgestaltung des Außenbereichs

66 Parkplätze, davon zwei Behindertenparkplätze, und 30 Fahrradparkplätze sorgen dafür, dass der Besuch des Delbrücker Hallenbades von Anfang an entspannt beginnen kann. Eine überdimensionale Bank aus roten Betonsteinen trägt zur gelungenen Gesamtgestaltung bei.

 

Ladesäule für Elektroautos

Eine Ladesäule für Elektroautos steht ebenfalls zur Verfügung. Weiterhin sind acht Wohnmobilparkplätze angelegt worden und laden Touristen ein, in Delbrück zu übernachten.

 

Gebührentarif

Einzelkarte

Erwachsene                                                                            3,50 EURO

Schüler, Jugendliche, Studenten, Behinderte

und Schwerbeschädigte ab 50 % Grad der

Behinderung (GdB.), FSJler und Personen

aus Anstalten und Heimen (Die Einrichtungen

müssen bei der Stadt registriert sein.)                                    2,50 EURO

 

Tageskarte Familie

Tageskarte Familie (2 Erwachsene u. 2 Kinder)                  10,00 EURO

Delbrückkarte - Tageskarte Familie ermäßigt

(2 Erwachsene u. 2 Kinder)                                                    9,00 EURO

 

Geldwertkarten (15 % Rabatt)

Geldwertkarte 25 EURO                                                                21,25 EURO

Geldwertkarte 50 EURO                                                                42,50 EURO

Geldwertkarte 75 EURO                                                                63,75 EURO

 

Freien Eintritt haben

  • Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres
  • Körperbehinderte Kinder und Jugendliche ab 50 % GdB. einschließlich einer Begleitperson
  • Amtlich zuerkannte Begleiter von Schwerbeschädigten ab 50 Prozent GdB.
  • Sportabzeichenbewerber zur Ablegung der Schwimmprüfung (während der vorgegebenen Termine)

 

Bistro

Ob Pommes und Currywurst, Chicken Nuggets, Panini oder auch verschiedene Eissorten - im gemütlichen Bistro findet man alles für den großen Hunger nach dem Schwimmen oder die kleine Mahlzeit zwischendurch. Natürlich gibt es auch eine große Auswahl an Getränken.

 

Kursangebote

Infos zu den Kursangeboten sind zukünftig immer aktuell im Internet unter www.stadt-delbrueck.de/hallenbad abrufbar.

 

Geldwertkarte

Schwimmen gehen und dabei sparen: Die Geldwertkarte macht‘s möglich!

Die Vorteile im Überblick:

  • mit der Geldwertkarte erhalten sie 15 % Rabatt.
  • das Guthaben auf der Geldwertkarte muss nicht in einem bestimmten Zeitraum aufgebraucht werden (unbegrenzte Gültigkeitsdauer).
  • die Geldwertkarte ist nicht personenbezogen, also übertragbar.
  • Mit ihr kann man auch den Eintritt für Freunde, Bekannte oder Gruppen bezahlen.
  • für den Eintritt wird kein Bargeld mehr benötigt.
  • die Geldwertkarte kann neu aufgeladen werden.

 

2 in 1: Mit der Geldwertkarte den Garderobenschrank verschließen

Die Geldwertkarte kann durch die vorhandene Lochung auch zum Abschließen des Garderobenschrankes genutzt werden. So muss nicht extra eine 2,00 EURO-Münze vorgehalten werden.

 

Überblick über den Gesamtablauf der Baumaßnahmen

 

Grundlagenermittlung

2013                Bestandsaufnahme und Grundlagenermittlung für Sanierung Erweiterung

06/2014           Veröffentlichung der Europaweiten Ausschreibung der Planung (VOF-Verfahren) und Auftragsvergabe an die Planer

2015                Material-und Bauteiluntersuchungen und Entwurfs-planungen

Vorentwurf und Entwurfsplanung

11/2015           Antrag zur Förderung der Maßnahme Sanierung Hallenbad Delbrück für das Bundesprogramm “Sanierung kommunaler Einrichtungen” (wurde abgelehnt)

Antrag auf Zuwendung aus Mitteln Städtebauförderung (integriertes Handlungskonzept)

21.10.2016      Zuwendungsbescheid zur Projektförderung in Höhe von 1.344.000 EURO - Förderzusage

09/2016           Veröffentlichung des ersten Ausschreibungsblocks der Gewerke Abbruch, Rohbau, Trennwände/Garderoben

10/2016           Baubeginn mit Erdarbeiten / Baugrundverbesserung

10/2016           Beginn der Ausräumarbeiten, Demontage und Einlagerung der Einzelgarderoben

Ab 11/2016     Beginn der Deinstallation Haustechnik, Rückbau/Entkernung im Kellergeschoß sowie Rückbau/Abbruch Erdgeschoß

Baubeginn Anbau Kursbecken, Rohbaufertigstellung Kursbecken

 

Ursprünglich geplante Eröffnung Schwimmbad: April 2018

 

Verzug bei den Arbeiten circa fünf Wochen

Insolvenzbekanntmachung der ausführenden Firma der Lüftungstechnik Anfang Dezember 2017

Neues Vergabeverfahren zur Ausschreibung der begonnenen Arbeiten der Lüftungstechnik (Gesamtauftrag circa 380.000 EURO)

Davon durch insolvente Firma (mangelhaft/nicht abnahmefähig) erstellte Leistungen in Höhe von circa 150.000 EURO

Auftragsvergabe an Nachfolgeunternehmen für Lüftungstechnik Mitte Februar 2018

Beginn der Aufnahme der erstellten Arbeiten und der benötigten Materialien und Geräte zur Aufgabe der Bestellung bei den Herstellern

 

Durch den Verzug bei der Lüftungstechnik kam es bei fast allen Nachfolgegewerken zu Behinderungen bei der Ausführung und somit zum Verzug bei der Fertigstellung (Firmen nicht mehr an Ausführungs-und Fertigstellungstermine gebunden).

Die geplante Fertigstellung April 2018 (Ostern) war somit nicht realisierbar.

 

Neue Zielsetzung zur Inbetriebnahme / Eröffnung war dann nach den Sommerferien, Anfang September 2018 geplant.

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenperiode und der hohen sommerlichen Temperaturen war die geplante Befüllung zwecks sukzessiver Inbetriebnahme der Anlagentechniken und der erforderlichen Beprobungen nicht möglich.

 

Am Montag, 20. August wurde mit der Befüllung des Sportbeckens begonnen. Die Becken und die Filter müssen komplett gefüllt sein, um die Probeläufe zu aktivieren und die Beprobungen der Wasserqualität veranlassen zu können.

 

Zusammenarbeit zwischen mehreren Planungsbüros

Wenn das Hallenbad Delbrück nun am 01. Oktober wieder öffnet, waren viele verschiedene Planungsbüros an dem Großprojekt “Hallenbad Delbrück - Sanierung, Umbau und Erweiterung um ein Kursbecken” beteiligt: Architekt, Technische Gebäudeausrüstung (Heizung / Lüftung / Sanitär, Schwimmbadtechnik, Steuerung und Regelung), Technische Gebäudeausrüstung Elektrotechnik, Tragwerksplanung, Brandschutz, SIGEKO, Baugrunderkundung und hydrologische Beratung und Küchenplanung.

Es wurden die Aufträge für über 30 Gewerke nach Ausschreibung vergeben.



Ende Inhalt