Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Kitopia-Gütesiegel für Kindergarten Anreppen

Innere Navigation

Kitopia-Gütesiegel für Kindergarten Anreppen
Freuen sich über die Auszeichnung: (von links) Marie Brokmeier (Fachbereich Bildung/Sport/Kultur Stadt Delbrück), Sabine Reußner (Leiterin der Kita Anreppen), Bürgermeister Werner Peitz, Christina Peitz (Erzieherin der Kita Anreppen) und Fabian Maduch
Delbrück. Im Rahmen des Sommerfestes am Samstag, 23. Juni 2018, feierte der Kindergarten Anreppen die Verleihung des Kitopia-Gütesiegels, welches an diesem Tag offiziell an das Kindergartengebäude angebracht wurde. Bereits im Dezember 2017 wurde das Gütesiegel in Berlin überreicht. Eine ganz besondere Auszeichnung, die deutlich macht, dass sich die Einrichtung ganz bewusst für einen Weg entschieden hat, der gekennzeichnet ist von Lebensfreude, Zeit, Bildungslust und Leichtigkeit. "Ich habe die Geschichte "Das schönste Geschenk" gelesen und war so fasziniert, dass ich nach der Autorin Mariele Diekhof gegoogelt habe, die seit 2011 in Berlin Seminare für Pädagogen anbietet. Nach Kontaktaufnahme und erster Fortbildung war ich komplett überzeugt und so begeistert von dem Konzept, dass wir Dieses unbedingt für unseren Kindergarten umsetzen wollten," erzählt die Leiterin Sabine Reußner. "Es ist wunderbar, dass uns die Stadt Delbrück als Träger so gut unterstützt hat und das gesamte Team bereits an Kitopia Seminaren teilnehmen konnte." Qualitativ hochwertige Pädagogik, bei der das Kind mit all seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit steht, zeichnet Kitopia Einrichtungen aus. Getreu dem Leitbild "Selbstbildung und Begleitung von Bildungsprozessen" bewegen sich die Kinder in einem teiloffenen System. Dieses basiert auf der Annahme, dass Kinder grundsätzlich spüren, was für sie, ihren Geist, ihren Körper und ihre Entwicklung gut ist. Erzieherinnen sehen ihre Aufgabe vor allem darin, Kinder dabei zu begleiten, ihr ureigenes, individuelles Potenzial zu entfalten. Das heißt in der Praxis: Kinder gehen in diesem teiloffenen System, selbstbestimmt und intensiv, dem nach, was sie gerade im Spiel erforschen wollen. Erzieher/innen begleiten, regen an und unterstützen bei diesen Lern- und Bildungsprozessen, um die Kinder so in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und sie zugleich sinnvoll und optimal auf die Schule vorzubereiten. In der Geschichte "das schönste Geschenk" von Mariele Diekhoff heißt es: "In dieser Kita, weit von hier in einem fernen Land entwickelten sich die Kinder zu selbstbewussten, klugen, anstrengungsbereiten, sozialen, verantwortungsbewussten, eigensinnigen Persönlichkeiten - obwohl sie nicht verplant und fremdbestimmt wurden und ihnen alle Zeit der Welt geschenkt wurde. Oder vielleicht gerade deshalb? Wer weiß?" Mit der Umsetzung des Kitopia-Konzeptes ist der Kindergarten Anreppen, als eine von bundesweit 15 Einrichtungen, dem "fernen Land" jedenfalls ein großes Stück näher gerückt.

Ende Inhalt