Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 21. Juni 2018

Trampolin der KiTA Sudhagen zerstört

Innere Navigation

Kinder zeigen auf zerstörtes Trampolin
Marlies Henning, Leiterin der KiTa Hagen und Kinder der Einrichtung.

Schon zum zweiten Mal ist das Trampolin der städtischen Kindertageseinrichtung Sudhagen zerstört worden. "Wir können es kaum glauben, dass Spielgeräte dem Vandalismus zum Opfer fallen. Das Sprungtuch des vier Meter großen Außen-Trampolins wurde schon einmal Ende April zerschnitten. Danach tauschte der Bauhof der Stadt Delbrück das Tuch gegen ein Neues aus. Nach nur wenigen Wochen kam es wieder zu einem Zwischenfall: Das neue Sprungtuch wurde angezündet", so Marlies Henning, Leiterin der KiTa Hagen, sichtlich enttäuscht. Beide Zerstörungen wurden der Polizei gemeldet.

"Das Trampolin ist eines der beliebtesten Außen-Spielgeräte in der KiTa. Natürlich sind die Kinder jetzt ziemlich traurig, dass eine Nutzung nicht möglich ist. Da wir mit einer Wiederholung der Straftat rechnen müssen, können und wollen wir kein neues Sprungtuch anschaffen. Die Kosten für den Austausch betragen rund 160 EURO", so Marlies Henning.

Das Trampolin wurde in der Vergangenheit auch bei angeleiteten Angeboten und Projekten einbezogen. So hüpften künftige Schulanfänger zum Beispiel die Laute einzelner Worte oder die Worte einzelner Sätze auf dem Trampolin oder zeigen einfach ihr Können.

Um eine weitere Zerstörung anderer Spielgeräte zukünftig zu vermeiden, ist eine bessere Beleuchtung des Kita Geländes angedacht.

"Ich möchte alle Anwohner der Kita bitten, wenn sie etwas Auffälliges auf dem Spielplatz beobachten, umgehend die Polizei zu informieren", hofft Marlies Henning, dass es in Zukunft keinen Vandalismus mehr geben wird.



Ende Inhalt