Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 21. November 2017

Neue Schaukel für Flüchtlingskinder

Innere Navigation

Freuen sich über die gelungene Aktion: Margret Melcher (Vorsitzende der Caritas-Konferenz Delbrück), Rüstem Ersoy, Brigitte Strunz (Integrations-beauftragte), Ulrich Mehringskötter (Fachbereichsleiter), Waltraud Lahme (ehrenamtliche Betreuerin) mit Matin Farahi, Maral Ghafoori auf der Schaukel, Tannaz Ghafoori, Gholam Ghafoori, Norbert Strunz vom Städt. Bauhof, Farah Farid, Dervis Ersoy, Bürgermeister Werner Peitz, Mahnaz Ghafoori, Ahmad Farid auf der Schaukel, Bilal und Beraat Ersoy.

Über eine rote Schaukel freuen sich sieben Kinder aus der Grünberger Straße in Delbrück-Mitte. Im Mai waren vier Flüchtlingsfamilien mit insgesamt elf Kindern, von denen sieben unter 10 Jahre alt sind, in das Wohnobjekt gezogen. Für einen Spielrasen und Sandkasten war schnell gesorgt, doch was fehlte war eine Schaukel.

Dank des Engagements der Caritas-Konferenz Delbrück konnte der Wunsch der Kinder nun erfüllt und die Schaukel aus den Mitteln des Flüchtlingsfonds des Erzbischöflichen Generalvikariats finanziert werden.

"Es ist schön zu sehen, wofür die Fördermittel verwendet werden, " freut sich Margret Melcher, Vorsitzende der Caritas-Konferenz. Dank der Unterstützung des Bauhofes konnte das Spielgerät schnell und fachmännisch installiert werden. "In Delbrück sind die Wege kurz und so hat die Caritas-Konferenz von dem Wunsch der Kinder gehört und sich mit den zuständigen Mitarbeitern aller beteiligten Stellen abgesprochen. Nun ist die Schaukel aufgebaut und den Kindern steht ein toller Spielplatz zur Verfügung", so Bürgermeister Werner Peitz.

"Die Bewohner wissen das Geschenk sehr zu schätzen und ihre Kinder haben viel Freude beim Spielen," freut sich die Integrationsbeauftrage der Stadt Delbrück, Brigitte Strunz, über die einfache und zügige Umsetzung.



Ende Inhalt