Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 19. September 2017

Ehrennadel der Stadt Delbrück an Ingrid Nachtmann und Stefan Wecker verliehen

Innere Navigation

Die Ehrennadel in Gold mit Diamant wurde in diesem Jahr an Ingrid Nachtmann aus Anreppen und Stefan Wecker aus Steinhorst verliehen.
Mit der Verleihung möchte die Stadt Delbrück die außerordentliche Bedeutung des Ehrenamtes in unserer Stadt hervorheben, denn bürgerschaftliches Engagement ist ein wichtiger Grundpfeiler und eine tragende Säule unseres Gemeinwesens. Die Stadt Delbrück ist natürlich glücklich und daher besonders stolz darauf, dass sich so viele Bürgerinnen und Bürger bereitfinden, sich für die Gemeinschaft, sich für den Nächsten ehrenamtlich zu engagieren.
"Ehrenamtliches Engagement nehmen wir in unserer Stadt nicht als selbstverständlich hin, wir nehmen es dankbar an, den wir wissen, wie reich unsere Stadt, unsere Ortsteile, damit beschenkt werden. Ein bisschen wollen wir hier und heute davon zurückgeben", so Bürgermeister Werner Peitz in seiner Laudatio.

Ingrid Nachtmann gründete 1980 das Zimmertheater Anreppen, leitet dieses 30 Jahre lang und brachte jedes Jahr mit den Schauspielrinnen und Schauspielern ein Theaterstück auf die Bühne. Außerdem hat sie sich jahrelang im Heimatverein Anreppen eingebracht und hat zahlreiche Veranstaltungen mitorganisiert. Ingrid Nachtmann hat sich auch für die Kinder des Dorfes aktiv engagiert und sie jahrelang zum Schwimmunterricht gefahren, des Weiteren betreut sie seit 2005 einmal in der Woche Bewohner des von-Galen-Hauses.
Seit 2005 engagiert sich Ingrid Nachtmann als Sprachpatin und hilft somit Mitmenschen aus anderen Ländern bei der Integration.
Da sie jahrelang ihren im vergangenen Jahr verstorbenen und an Demenz erkrankten Ehemann gepflegt hat und im Zuge dessen einiges an Erfahrungen gesammelt hat, gibt sie diese nun in einer von ihr gegründeten Demenzgruppe für Ehepaare weiter.

Stefan Wecker ist seit 1985 Mitglied und Aktivposten im Heimatverein Steinhorst, arbeitet engagiert in der Dorfwerkstatt mit und ist Gründer einer Steinhorster Radsportgruppe. Außerdem motiviert und hilft er beim jährlich stattfindenden Dorfputz, ist Dorf-Filmchronist und Organisator und Ideengeber bei zahlreichen Veranstaltungen des kleinsten Delbrücker Ortsteils.
Stefan Wecker leitet ehrenamtliche Gruppenführungen durch das Naturreservat "Steinhorster Becken" und zeigt sich dort als absoluter Kenner der Flora und Fauna. Des Weiteren ist er Sänger im Kirchenchor St. Marien und war dort von 1986 bis 2002 erster Vorsitzender.
Ebenfalls von 1986 bis 2006 war er Vorsitzender des Bürger-Schützenvereins und war im Zuge dessen auch mitverantwortlich für den Bau des Steinhorster Schützenplatzes.  

Um Bürgermeister Peitz´ Worte wiederzugeben: "Lieber Stefan, du redest nicht nur - du handelst auch entsprechend. Dabei hast du dich wie es deinem Naturell entspricht, nie in den Vordergrund gedrängt. Das hat unser aller Dank und Respekt verdient."

Wir gratulieren den beiden Trägern der goldenen Ehrennadel mit Diamant ganz herzlich.



Ende Inhalt