Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 21. Dezember 2016

Ethikseminar "Leben in Deutschland" erfolgreich abgeschlossen

Innere Navigation

Ethikseminar

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Verantwortlichen Brigitte Strunz (Integrationsbeauftragte der Stadt Delbrück), Hanna Russo (AWO), Annette Ewens (AWO), Angelika Grabosch (AWO), Heinz Hundt (Seminarleiter) und Bürgermeister Werner Peitz

In der vergangenen Woche konnten 51 Teilnehmer eines Ethikseminars zum Thema "Leben in Deutschland" ausgezeichnet werden. Das Seminar war ein Kooperationsprojekt der AWO und der Stadt Delbrück und richtete sich an Flüchtlinge aus der Stadt Delbrück. Gefördert wurden die Kurse durch Spendengelder und das Landesförderprogramm "Komm-An-NRW".

In insgesamt 12 Stunden wurden den Teilnehmern aus Syrien, dem Iran, Irak, Afghanistan, Eritrea, Guinea und Nigeria ethische Grundsätze wie Respekt, Toleranz, Gleichheit vermittelt. Zusätzlich stand auch praktisches Alltagswissen wie z. B. Pünktlichkeit, Distanz, rechtliche Bedeutung einer Unterschrift und vieles mehr auf dem Lehrplan. Geleitet wurden die Kurse von Heinz Hundt, pensionierter Lehrer für deutsch und Philosophie. Er hatte ein eigenes und umfassendes Konzept für diesen Orientierungskurs entwickelt. Die Kurse wurden stets durch einen Dolmetscher begleitet und es wurde darauf geachtet, dass die Teilnehmer aus demselben Sprachraum kamen.

Alle Teilnehmer waren begeistert von den Kursen und sind stolz auf die Zertifikate, die sie für die erfolgreiche Teilnahme erhalten haben.



Ende Inhalt