Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 07. Oktober 2016

Erneut Sprachkursteilnehmer ausgezeichnet

Innere Navigation

Sprachkursteilnehmer ausgezeichnet

Die Absolventen (vorne v. l.) Sofiane Bensidhoum, Hala Dakouri, Omar Dakouri, Najwan Cherike, Ali Armanazi, Shadi Hasso, Aziz Ibrahim, Skender Meziu und Safwan Ashhab mit (hinten v. l.) Cilly Woywood, Barbara Westerhorstmann, Hannes Köllner, Ulrike Alomdt-Breimhorst, Brigitte Strunz und Anita Papenheinrich

 

Insgesamt sechs verschiedene Nationalitäten lernten nun in einem Crashkurs gemeinsam die deutsche Sprache. In insgesamt 150 Stunden wurden die Teilnehmer auf das Ziel, die Prüfung A1, vorbereitet. In insgesamt drei Stunden mussten die Absolventen ihr Können unter Beweis stellen. Nach einem 90- minütigen schriftlichen Teil folgte noch eine mündliche Befragung. Nun haben sie in einer kleinen Feierstunde ihre Zertifikate entgegen genommen. Überreicht wurden diese durch die Integrationsbeauftragte der Stadt Delbrück, Brigitte Strunz, und die stellvertretende Bürgermeisterin Anita Papenheinrich.

Finanziert wurde dieser Kurs, dessen Träger die VHS vor Ort ist, durch eine Spende von Barbara Westerhorstmann vom Geschäft Alte-Pachen und der Caritaskonferenz Westenholz. Stattgefunden hat er im Pfarrheim in Westenholz.

"Ich freue mich, Ihnen heute die Zertifikate überreichen zu können und gratuliere Ihnen ganz herzlich! Mein Dank gilt natürlich in erster Linie Barbara Westerhorstmann und der Caritaskonferenz Westenholz, die durch ihre Spende diesen Kurs erst ermöglicht haben. Ich möchte mich aber auch bei der Pfarrgemeinde Westenholz bedanken, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, und natürlich ganz herzlich bei den beiden Lehrern, Ulrike Almodt-Breimhorst und Hannes Köllner.", freut sich Brigitte Strunz. "Auch ich gratuliere Ihnen ganz herzlich und freue mich, dass wir uns schon so gut unterhalten können. Die Sprache ist der Schlüssel zur Integration und ich kann Sie nur dazu ermutigen, Ihr erlerntes Wissen so oft es geht anzuwenden und mit den Delbrückerinnen und Delbrückern ins Gespräch zu kommen.", stellt Anita Papenheinrich die Wichtigkeit der Sprache dar.



Ende Inhalt