Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 25. Mai 2016

Kunstausstellung im Rathaus an der Marktstraße vom 23. Mai bis 17. Juni

Innere Navigation

Kinder des Kindergartens Anreppen präsentieren ihre Bilder

Kinder des Kindergartens Anreppen freuen sich, dass ihre Bilder im Rathaus der Stadt Delbrück der Öffentlichkeit vorgestellt werden: (Reihe hinten von links) Sabin Reußner (Leiterin Kindergarten Anreppen), Maximilian, Malte, Martin, Tom, Bürgermeister Werner Peitz (Reihe Mitte von links) Nadia, Jolie, Merle, Elias, Hanno, (Reihe vorne von links) Roderik, Joanna, Charlotte

Kinder des städtischen Kindergartens Anreppen waren in den letzten Wochen kreativ: Die Einrichtung wurde kurzerhand zum Atelier umgewandelt. In dieser schönen Atmosphäre sind einzigartige Bilder entstanden. Ideen und Inspirationen für die Meisterwerke der Kinder lieferte das Bilderbuch "Henri der Künstler" von Marcus Pfister.

Jedes Kind konnte nach Herzenslust und Phantasie eine eigene Leinwand gestalten, denn Henri Hase aus dem Bilderbuch "Henri der Künstler" wollte auch kein normaler Ostereiermaler mehr sein! Auch er verwandelte eine Scheune in ein richtiges Atelier, begann seiner Kreativität Raum zu lassen und wurde von der Kunstgeschichte inspiriert. Henri malte nun kubische Eier, Eier mit Matisse-Hasen, Mondrian-Geometrie oder mit Munch-Angsthasen. Die Kunstwerke der Anreppener Kindergartenkinder wurden zum Muttertag verschenkt. "Wir Erzieherinnen sind noch heute ganz fasziniert und begeistert, wie toll die Kinder ihre Vorstellungen und ihre Kreativität im Bild umgesetzt haben, so dass schnell die Idee aufkam, diese zu einem späteren Zeitpunkt der Öffentlichkeit zu präsentieren. Deshalb freuen wir uns sehr, im Rathaus der Stadt Delbrück auszustellen", bedankte sich Sabine Reußner, Leiterin des Kindergartens, im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 23. Mai bei Bürgermeister Werner Peitz. Die Bilder sind noch bis zum 17. Juni im Rathaus zu sehen.



Ende Inhalt