Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 26. Februar 2016

Zwischenstand Glasfaser: Es fehlen noch 800 Verträge

Innere Navigation

Wenige Tage vor dem Ende der Vermarktung am ersten März gab die Breitbandbeauftragte der Stadt Delbrück Christiane Rolf gestern Abend in der Ratssitzung einen aktuellen Zwischenstand zum geplanten Glasfasernetz der BBV. Danach habe Schöning die Zielmarke von 150 Verträgen bereits leicht übertroffen. Hingegen fehlen nach Aussagen des Unternehmens derzeit noch 800 der benötigten 1.450 Verträge in den vorgesehenen Ausbaugebieten in Delbrück. Die BBV erwäge daher einige Gebiete mit geringer Nachfrage aus ihren Planungen herauszunehmen. Nach wie vor bleibe es aber laut BBV das Ziel, die Stadtmitte von Delbrück mit Glasfaser zu versorgen. Dies habe ihr das Unternehmen mitgeteilt.

In diesem Zusammenhang appellierte die Breitbandbeauftragte nochmals an alle an der Glasfaser interessierten Haushalte und Gewerbetreibenden, ihre Verträge bis Montag bei der BBV abzugeben, um sich alle Vorteile zu sichern und die noch bestehenden Lücken weiter zu schließen. Aktuell verzichtet die BBV bei Verträgen noch bis zum ersten März komplett auf die Bau- und Anschlusskosten in Höhe von
600 €. Diesen Preisnachlass senkt das Unternehmen ab Dienstag auf 200 €. Hinzu kommen nach wie vor eine einmalige Gebühr von 100 €, wenn der Glasfaseranschluss für den Kunden aktiviert wird.



Ende Inhalt