Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 09. März 2015

Kommen SIE in die "Zukunftswerkstatt Delbrück"! Informelles und Kreatives zum Thema "Zukunft"

Innere Navigation

Plakat zur Zukunftswerkstatt
Kommen Sie zur Zukunftswerkstatt!

Der Arbeitskreis "Familie" der Gemeindekonferenz der Stadt Delbrück initiiert mit der "Zukunftswerkstatt Delbrück" einen örtlichen Beteiligungsprozess und lädt dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 14. März 2015, von 14 bis 18.15 Uhr, in das Hagedorn-Forum, Marktstr. 2, in Delbrück herzlich ein. "Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels sollen neben Informationen zur Situation Delbrücks verschiedene Perspektiven betrachtet und Ideen und Anregungen für die Zukunft gesammelt werden", wirbt Bürgermeister Werner Peitz, Schirmherr der Veranstaltung, für eine breite Beteiligung aus der Bürgerschaft.

 

Nach einem Impulsreferat von Professor Dr. Holger Wunderlich zu "Daten und Fakten", sowie einem "Zukunftsszenario", ist an dem Veranstaltungstag ein "World Café" geplant. In ca. 100 Minuten können sich zukunftsinteressierte Menschen an acht verschiedenen Thementischen austauschen und Anregungen und Ideen für Delbrücks Zukunft festhalten.

 

Die Thementische des "World-Cafés" sind in die Bereiche: Umwelt | Arbeitswelt | Bildung und Betreuung | Bürgerschaftliches Engagement | Demografischer Wandel | Infrastruktur | Inklusion und Gesundheit unterteilt und werden von Personen des öffentlichen Lebens moderiert.

"Ziel ist es, mit vereinten Kräften und effektiver Arbeitsweise zu vielfältigen Impulsen für ein schlüssiges und praxistaugliches Zukunfts- und Handlungskonzept zu kommen und an diesem "Findungsprozess" möglichst viele Menschen, Organisationen und Institutionen aus Delbrück zu beteiligen", beschreibt Rita Köllner, Familienbeauftragte der Stadt Delbrück und Sprecherin des AK Familie, die Intension des Arbeitskreises.

 

Für die Gesamtmoderation konnte Stefani Josephs von Radio Hochstift gewonnen werden, die bekanntermaßen recht unterhaltsam durch das Programm führen wird.

 

Programm:

14.00 Uhr          Begrüßung und Impulsreferat: Prof. Dr. Holger Wunderlich, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft

"Perspektiven des demografischen Wandels in Delbrück", mit anschließender Diskussionsrunde

15.10 Uhr          Kaffeepause - ca. 30 Min.

15.40 Uhr          "World Café" mit moderierten Themen-Tischen:

Umwelt | Arbeitswelt | Bildung und Betreuung | Bürgerschaftliches Engagement | Demografischer Wandel | Infrastruktur | Inklusion | Gesundheit

17.20 Uhr          Kurzpause - ca. 20 Min.

17.40 Uhr          Plenum - Vorstellung der ersten Ergebnisse                                               Tagungsresümee | Ausblick durch BM Werner Peitz

18.15 Uhr          Ende der offiziellen Veranstaltung

                          Informeller Ausklang bis ca.19 Uhr.

 

Für die bessere Planung der Veranstaltung wird eine Anmeldung bei Rita Köllner unter: 05250 996-281 erbeten. Sie steht auch gerne bei Fragen zur Veranstaltung zur Verfügung.

 

Für Kinder mit und ohne Handicap (drei bis zehn Jahre) wird eine Betreuung von 13.30 - 18.30 Uhr im Familienzentrum Purzelbaum angeboten. Eine telefonische Anmeldung ist bis zum 12.03.2015 bei Andrea Grabbe, Leiterin des Familienzentrums Purzelbaums, Kettelerstraße 11, Tel. 05250 5560, möglich.



Ende Inhalt