Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 20. Januar 2015

Erfolgreich in die Zukunft - Leader- Kommunen luden zur Abschlussveranstaltung ein

Innere Navigation

Die Bürgermeister der sieben Kommunen

(von links): „Sieben auf einen Streich“ – Bürgermeister der Gemeinden Bad Sassendorf (Malte Dahlhoff) und Lippetal ( Matthias Lürbke), der Stadt Delbrück (Werner Peitz), der Gemeinde Wadersloh (Christian Thegelkamp), der Stadt Lippstadt (Christof Sommer), der Gemeinde Möhnesee (Hans Dicke) und der Stadt Soest (Mitarbeiter Alfons Tubes) freuen sich über den großen Einsatz vieler Bürgerinnen und Bürger der Region Lippe-Möhnesee „WestfalensMitte“.

Finale für die Leader-Kommunen: Nach intensiver Arbeit für eine erfolgreiche Bewerbung als LEADER-Region stand nun gestern, 13. Januar, die Abschlussveranstaltung in Lippetal an. Unter dem Motto "WestfalensMitte - Vernetzung erleben" zogen die Initiatoren Bilanz und präsentierten die Ergebnisse der Arbeiten zum Regionalen Entwicklungskonzept.

 

Rund 180 Bürgerinnen und Bürger aus den sieben teilnehmenden Kommunen beteiligten sich mit 2.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden an der Erarbeitung des Konzepts. Zu insgesamt vier Handlungsschwerpunkten - "Dorfentwicklung und ländliche Lebensqualität", "Tourismus, Naherholung, Natur und Kultur", "(Land-) Wirtschaft und ländliche Wertschöpfung" sowie "Soziale Strukturen" - lieferten sie in acht Workshops 198 Anregungen und Vorschläge, welche die Region voranbringen sollen. Mit dabei waren auch viele weiterbildende Schulen, die im Unterricht Ideen und Vorschläge erarbeiteten und in das Regionalkonzept eingebracht haben. Alle eingereichten Projekte werden nun im Regionalen Entwicklungskonzept Berücksichtigung finden. Rund 30 Projekte werden in der Bewerbung als "Leitprojekte" beschrieben und haben den Anspruch, flächendeckend in der gesamten Region vernetzend wirksam zu sein oder als Modellprojekt zu dienen. Abgabetermin für das 120-Seiten starke Regionale Entwicklungskonzept ist der 16. Februar 2015, wobei die Entscheidung über die Anerkennung zur LEADER-Region erst im Sommer 2015 zu erwarten ist.

 

Bei der Abschlussveranstaltung ging es aber nicht nur um die Ergebnisse, sondern auch darum, den Beteiligten für ihr Engagement im Rahmen des Projekts zu danken: Bei Musik und einem kleinen Imbiss tauschten sich die Teilnehmer nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung weiter aus.

 

Die Städte Delbrück, Soest und Lippstadt sowie die Gemeinden Lippetal, Wadersloh, Bad Sassendorf und Möhnesee waren im Oktober 2014 als "Region Lippe-Möhnesee" gemeinsam für die Bewerbung an den Start gegangen. Bei erfolgreicher Bewerbung erhält die Region bis zu drei Millionen Euro im Förderungszeitraum zwischen 2014 und 2020. LEADER unterstützt mit dem Geld verschiedene Projekte, die dazu beitragen, die Region zukünftig optimal zu entwickeln. Zentral für das europäische Programm ist dabei eine konsequente Bürgerbeteiligung.



Ende Inhalt