Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 09. September 2014

Integrationskurse in Delbrück werden gut angenommen - zweiter Kurs startet

Innere Navigation

Der Integrationskurs

Die Integrationsbeauftragte der Stadt Delbrück, Brigitte Strunz (1. Reihe, 2. v. r.), Ulrich Piepenbreier (Sprachwerkstatt Paderborn, 1. Reihe, rechts), Hanna Kriese (Sprachwerkstatt Paderborn, 2. Reihe, 2. v. r) und Lehrerin Olga Buller, (2. Reihe, 3. v. r.) gemeinsam mit den TeilnehmerInnen des Integrationskurses.

Die Sprachwerkstatt Paderborn bietet in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten der Stadt Delbrück, Brigitte Strunz, einen zweiten Integrationskurs an. Der Kurs vermittelt die deutsche Sprache und auch die Geschichte, Kultur und Rechtsordnung Deutschlands. Teilnehmen können Personen, die noch keinen Integrationskurs gemacht haben und nicht Asylbewerber sind. Gefördert wird er über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Der Kurs umfasst insgesamt 660 Stunden. An vier Vormittagen wird der Integrationskurs in Delbrück durchgeführt. Die 20 Teilnehmer des ersten Kurses werden an zwei Tagen im Heimathaus und an zwei Tagen im JTD unterrichtet.

Der zweite Kurs startet am 10.09. und ist auch bereits wieder ausgebucht. Diesmal findet der Kurs in den Räumlichkeiten des DSC statt.

"Die Teilnehmer sind eifrig bei der Sache und haben viel Spaß. Ich freue mich, dass die Kurse hier vor Ort in Delbrück angeboten werden. So müssen die Teilnehmer nicht jeden Tag nach Paderborn fahren.", so Brigitte Strunz, Integrationsbeauftragte der Stadt Delbrück.



Ende Inhalt