Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 17. Juli 2014

Handicap Kidz erobern Köln

Innere Navigation

Die Teilnehmer
Die Teilnehmer der Wochenendfahrt nach Köln

Gemeinsame Wochenendfahrt der Elterninitiative macht Lust auf MEHR

Sonne, gute Laune und Lust auf Neues.

17 Kinder und ebenso viele Erwachsene der Elterninitiative "Handicap Kidz" aus Delbrück machten sich kürzlich mit dem Bus auf in die Rheinmetropole Köln. Eine gut gelaunte, entspannte und besondere Truppe, die sich auf dieser Fahrt besser kennenlernen wollte, damit der Austausch untereinander und dadurch der Alltag für ALLE leichter wird. Und sie waren sich alle einig: Dieses Gemeinschaftserlebnis verlangt nach MEHR und tut Kindern wie Eltern sehr gut.

 

Mit fröhlichem Hallo wurden die Zimmer bezogen. Die Kidz erkundeten sofort das Gebäude und das tolle Außengelände der Jugendherberge direkt am Rheinufer von Köln. Dann ein Fußmarsch bei strahlendem Sonnenschein in die Innenstadt, wo auf eigene Faust und nach eigenen Fähigkeiten spannende Ecken erforscht wurden, z. B. die Seilbahn über den Rhein, das sehenswerte Schokoladenmuseum, sowie natürlich auch der Dom und die Einkaufsmeile der Stadt.

 

Rechtzeitig zum Abendessen trudelten die Teilnehmer dann wieder hungrig in der Jugendherberge ein. Bei einem gemeinsamen Grillabend konnte schnell wieder aufgetankt werden. Die Kinder nahmen gestärkt das Spielzimmer, den Basketballplatz, sowie den Tischtennisraum in Beschlag oder vergnügten sich mit den Erwachsenen bei gemeinsamen Spielen.

 

Bei einer Dampferfahrt auf dem Rhein bei wiederum herrlichem Sonnenschein konnten am nächsten Tag ALLE die Seele baumeln lassen und gleichzeitig Köln von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Mit einem Eis als Trostpflaster ging es zurück in die Delbrücker Heimat. Am Ende der Reise waren sich alle einig: Das war nicht die letzte gemeinsame Fahrt.

 

"Dieses Gemeinschaftserlebnis tut sowohl unseren Kindern als auch uns Eltern sehr gut, und es ist schön, dass diese Gruppe immer größer wird und enger zusammen wächst", resümiert Günter Korder von der Elterninitiative. Nun werden erst einmal die Kräfte geschont, bevor es am 31. August 2014 mit der Organisation des 3. integrativen Spielfestes hinter dem Hallenbad in Delbrück wieder gemeinsam weiter geht. "Im letzten Jahr fanden sich rund 1.000 Menschen bei uns ein und ALLE hatten Spaß am geselligen Miteinander. Für ein tolles Programm sorgen wir - für das gute Wetter sorgt der liebe Gott", so Korder, der natürlich auf schönes Wetter beim "inklusiven Spielfest" hofft.



Ende Inhalt