Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 30. April 2014

Besuch aus den Vereinigten Arabischen Emiraten bei der Feuerwehr Delbrück

Innere Navigation

Besuch aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Bürgermeister Werner Peitz (l.), Lothar Mühlbrandt (4. v. l.) und Reinhard Brand (Mitte) freuten sich über den Besuch

In der vergangenen Woche erhielt die Feuerwehr der Stadt Delbrück bereits zum wiederholten Mal einen kurzfristigen Besuch einer Delegation aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

 

Der Besuch galt auch am Freitag der Zusammenarbeit mit der Delbrücker Feuerwehr. Die hohen Arabischen Polizeioffiziere tragen in der Police of Abu Dhabi Verantwortung in den Abteilungen der dortigen Gefahrenabwehr, speziell Rettung und Feuerwehr. In Deutschland informieren sie sich aktuell über den Katastrophenschutz und die Delegation besucht dabei auch namhafte deutsche Industrieunternehmen dieses Bereiches.

Die arabischen Offiziere legten Wert darauf, nochmals in Delbrück vorstellig zu werden. Dabei erlebten sie erneut eine überzeugende Darstellung, von der Leistungsfähigkeit und der hohen Motivation der Feuerwehr, vor allem im Bereich des Katastrophenschutzes, aber auch der örtlichen Feuerwehr- Organisation als Teil der Stadt Delbrück. So waren die Offiziere der Vereinigten Arabischen Emirate auch sichtlich erfreut, als sie von Bürgermeister Werner Peitz persönlich in Delbrück begrüßt wurden. Anerkennung fanden die Gäste auch für die erneute überzeugende Präsentation, die trotz des kurzfristigen Termins möglich wurde. Auch die Bielefelder Feuerwehr hatte in der Kürze der Zeit ein spezielles Messfahrzeug mit Besatzung nach Delbrück entsandt.

"Wir dürfen alle zu recht stolz auf die sehr gute Arbeit unserer Freiwilligen Feuerwehr sein. Insbesondere auch darauf, dass sich der ausgezeichnete Ruf unserer Wehr sogar bis in die in die Vereinigten Arabischen Emirate herumgesprochen hat und sich eine Delegation erneut hier vor Ort informiert,  um aus dem Erfahrungsschatz unserer Wehr wichtige Impulse für den weiteren Aufbau der Feuerwehr in Abu Dabi zu erhalten", so Bürgermeister Werner Peitz. Zum Abschluss des Besuches erhielten die beiden Wehrführer Reinhard Brand und Lothar Mühlbrandt aus der Hand des Delegationschefs ein Präsent des Innenministeriums der Vereinigten Arabischen Emirate. Die beiden Feuerwehrchefs entschieden dann spontan in Absprache, dass dieses seltene Geschenk einen besonderen Platz haben müsse und so gelangte es aus Abu Dhabi, als Leihgabe der Feuerwehr, in das Büro des Delbrücker Bürgermeisters.



Ende Inhalt