Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 23. Oktober 2013

Erzbischof Hans-Josef Becker zu Besuch in Delbrück

Innere Navigation

v.l.: Heinz Börnemeier, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Bürgermeister Werner Peitz, Dechant Bernd Haase aus Hövelhof und der Delbrücker Pfarrer Dirk Gresch beobachten den Eintrag von Erzbischof Hans-Josef Becker ins Goldene Buch der Stadt Delbrück
v.l.: Heinz Börnemeier, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Bürgermeister Werner Peitz, Dechant Bernd Haase aus Hövelhof und der Delbrücker Pfarrer Dirk Gresch beobachten den Eintrag von Erzbischof Hans-Josef Becker ins Goldene Buch der Stadt Delbrück

Delbrück. Zu einem Besuch kam der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker am Dienstag ins Delbrücker Rathaus. Nach einem Meinungsaustausch mit Bürgermeister Werner Peitz, dem Delbrücker Pfarrer Dirk Gresch und Dechant Bernd Haase aus Hövelhof trug sich Erzbischof Becker auch in das goldene Buch der Stadt Delbrück ein.

Die allgemeine Situation der katholischen Kirche, die ja im Delbrücker Land bekanntlich stark verwurzelt ist, gehörte ebenso zu den Gesprächsthemen wie die besondere Situation im Delbrücker Pastoralverbund. Aber auch aktuelle Themen, die die Entwicklung der Stadt Delbrück zur Zeit bewegen, wurden intensiv diskutiert, im Besonderen die Umgestaltung der Delbrücker Innenstadt im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes. Gesprächsgegenstand war auch die Umgestaltung des Delbrücker Kirchplatzes. Einig war man sich u.a. darüber, dass der Kirchplatz sich in Zukunft  barrierefrei präsentieren muss, so an den Eingangsportalen, Zuwegungen und  Anliegergrundstücken. Gemeinsam will man hier nun ein Konzept erstellen und im Rahmen der Baumaßnahmen in der Innenstadt umsetzen. Natürlich durfte auch der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Delbrück nicht fehlen. Becker ist seit dem Jahr 2003 Erzbischof von Paderborn.



Ende Inhalt