Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 02. Oktober 2013

SEPA kommt!

Innere Navigation

Haben Sie schon von SEPA gehört?

SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem ab 01. Februar 2014 in- und ausländische Euro-Zahlungen vereinheitlicht werden.

SEPA ermöglicht grenzenloses Bezahlen in ganz Europa in Euro durch die Nutzung einheitlicher Zahlungsverkehrsinstrumente und Standards. Bargeldlose Zahlungen sollen damit in den Staaten Europas einfach, sicher und so effizient getätigt werden wie bereits die heutigen Inlandsüberweisungen.

Banken und Sparkassen dürfen dann ab 01. Februar 2014 nur noch SEPA-Überweisungen und -Lastschriften anbieten. Daher muss die Stadt Delbrück - wie auch alle anderen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen- bis dahin alle Kontoverbindungen ihrer Kunden auf SEPA umstellen.

Sie haben uns bereits eine Einzugsermächtigung für Ihre Grundbesitzabgaben, Hundesteuer, Kindergartenbeiträge oder andere Abgaben erteilt?

Kein Problem - wir erledigen alles für Sie!

Ihre Einzugsermächtigung heißt zukünftig "SEPA-Lastschriftmandat" und wird auch so weiter genutzt. Pünktlich zum Stichtag sehen Sie IBAN und BIC auf Ihren Bescheiden. IBAN und BIC ersetzen Kontonummer und Bankleitzahl. Das SEPA-Lastschriftmandat ist künftig gekennzeichnet durch Ihre "Mandatsreferenz" und unsere "Gläubiger-Identifikationsnummer" (Gläubiger-ID). Auch diese Angaben finden Sie demnächst auf Ihrem Bescheid.

Und wenn nicht? Dann werden Sie von uns im Einzelfall vor der ersten Abbuchung nach dem SEPA-Verfahren schriftlich informiert.

Haben Sie Änderungswünsche oder Informationsbedarf? Rufen Sie uns an. Frau Bals und Herr Ziebarth informieren Sie gern! Tel. 05250 996172 und 996175.



Ende Inhalt