Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 28. März 2013

Heimatverein wanderte mit Zugewanderten

Innere Navigation

Warm angezogen machte sich die Gruppe mit über 40 Teilnehmern auf zur Wanderung zum Wasserwerk der Stadt Delbrück.
Warm angezogen machte sich die Gruppe mit über 40 Teilnehmern auf zur Wanderung zum Wasserwerk der Stadt Delbrück.

Delbrück. Über 40 Personen nahmen an der Wanderung des Heimatvereins Delbrück teil. Trotz eisiger Kälte fanden sich die Teilnehmer bei Sonnenschein auf dem Wiemenkamp ein. Über die Schlaunstraße, Mühlenstraße ging es entlang des Haustenbaches zum Wasserwerk der Stadt Delbrück.

Heribert Thiele, Organisator der Wanderung, gab immer wieder interessante Informationen an Orten entlang der Strecke. Am Wasserwerk erhielten die Teilnehmer eine wissenswerte Führung durch Robert Siemensmeyer, Leiter des Wasserwerkes. Im Gewölbekeller des Heimathauses ließ man den Nachmittag bei Heißgetränken, Kuchen und Gebäck ausklingen.

"Es ist sehr schön, dass trotz der Kälte, so viele an der Wanderung teilgenommen haben!", freut sich Christa Beer, zweite Vorsitzende des Heimatvereins. "Fast die Hälfte der Teilnehmer hat eine Zuwanderungsgeschichte. Das zeigt, wie groß das Interesse an Delbrück ist, dass unsere Zugezogenen haben.", stellt die Integrationsbeauftragte der Stadt Delbrück, Brigitte Strunz, fest.



Ende Inhalt