Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 08. Oktober 2012

Baustraßen "Am Himmelreich" werden noch in diesem Jahr erstellt

Innere Navigation

Bürgermeister Werner Peitz (dritte von links) und Fachbereichsleiter Bauen und Planen, Heinz Drüke (rechts außen), besprechen gemeinsam mit der Familie Steffens die Bauarbeiten an der Straße „Am Himmelreich“ (Familie Steffens von rechts nach links) Karl-Heinz Steffens, Jürgen Steffens, Hedwig Steffens.
Bürgermeister Werner Peitz (dritte von links) und Fachbereichsleiter Bauen und Planen, Heinz Drüke (rechts außen), besprechen gemeinsam mit der Familie Steffens die Bauarbeiten an der Straße „Am Himmelreich“ (Familie Steffens von rechts nach links) Karl-Heinz Steffens, Jürgen Steffens, Hedwig Steffens.

Delbrück. Nachdem die Himmelreichallee fertig gestellt und für den Verkehr freigegeben wurde, wird als nächstes die Straße "Am Himmelreich" als Baustraße hergerichtet. Die Baustraße besteht aus einer Asphaltdecke und beginnt in Höhe der Druckerei Steffens. Sie zieht sich dann bis zu dem Streckenabschnitt der bestehenden Straße "Am Himmelreich". Ein weiterer Abschnitt verläuft ab den Wohnhaus Wessels in Richtung "Adolf-Kolping-Straße". Außerdem werden 65 Meter Geh-/Radweg in Pflasterbauweise von dem Haus Wessels bis zur Konrad-Adenauer-Straße erstellt.

Hierfür wird auch das bereits am Kreisverkehr verlegte Pflaster mit der Bezeichnung "Furore" verwendet. Durch diese Verbindung gelangt man zukünftig auf kürzestem Weg von der Südstraße zur neuen Himmelreichallee und in das Stadtzentrum. Die Baumaßnahmen sollen noch in diesem Jahr beendet werden. Für die Bauarbeiten müssen die Straßen abschnittsweise vorübergehend gesperrt werden. Im nördlichen Bereich unterhalb der Druckerei Steffens werden zusätzliche rund 25 Parkplätze in ungebundener Bauweise (Schotter) entstehen. "Wir freuen uns besonders, dass nun auch die Straße "Am Himmelreich" eine feste Fahrbahndecke erhält und dass gerade für die Kunden der hier ansässigen Einzelhändler und Dienstleister zusätzliche Parkplätze entstehen", so Karl-Heinz Steffens, Inhaber der Druckerei Steffens.




Ende Inhalt