Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Highlight zum Schulbeginn - Erstes "inklusives" Spielfest am 26. August in Delbrück

Haben in der heißen Vorbereitungsphase des ersten Spielfest auf dem Abenteuerspielplatz hinter dem Hallenbad alle Hände voll zu tun (v.li.): Rita Köllner, Wolfgang Uhling, Martin Kolek, Günter Korder, Heike Kettelgerdes, Anne Montag, Mirko Schirm und Elisabeth Schlüter. Foto: Axel Langer.
Haben in der heißen Vorbereitungsphase des ersten Spielfest auf dem Abenteuerspielplatz hinter dem Hallenbad alle Hände voll zu tun (v.li.): Rita Köllner, Wolfgang Uhling, Martin Kolek, Günter Korder, Heike Kettelgerdes, Anne Montag, Mirko Schirm und Elisabeth Schlüter. Foto: Axel Langer.

Delbrück. Am 26. August ist es endlich so weit: Unterstützt von vielen HelferInnen und Sponsoren veranstaltet die Elterninitiative "Handicap Kidz" gemeinsam mit der Familienbeauftragten der Stadt Delbrück, Rita Köllner, das erste "inklusive" Spielfest auf dem Abenteuerspielplatz (hinter dem Hallenbad) in Delbrück. 
Aktionen über Aktionen starten von 14 bis 18 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz, der hinter dem Hallenbad der Stadt Delbrück, am Nordring 1, liegt. Von Torwandschießen, Kinder schminken, Beach-Volleyball spielen und Trike fahren über Streichelzoo, Hüpfburg, Infos zum therapeutischen Reiten bis hin zu Aktionen der Jugendfeuerwehr reichen die Angebote für Kinder und ihre Familien. "Ein besonderes Highlight ist sicher auch unser Ballonwettbewerb für die Kinder. Die zehn Ballons, die am weitertesten geflogenen sind und deren Postkarte bis zum 23. September wieder an mich zurückgeschickt wurden, werden mit attraktiven Preisen prämiert, wie zum Beispiel. Gutscheine der Delbrücker Marketinggemeinschaft oder ein Besuch in Nadermann's Tierpark", erklärt die Familienbeauftragte der Stadt Delbrück, Rita Köllner, die Aktion.

Kaffee und Kuchen, Würstchen und Kaltgetränke werden zu familienfreundlichen Preisen angeboten und das tolle Gelände des Abenteuerspielplatzes bietet weitere attraktive Spielmöglichkeiten. "Das Fest ist barrierefrei und findet bei jedem Wetter statt", so Günter Korder, Mitbegründer der Elterninitiative "Handicap Kidz", der selbstverständlich auf gutes Wetter hofft und die Mitnahme einer Picknickdecke empfiehlt.

"Inklusion ist nicht nur ein Thema für die Schulen, sondern muss in alle Lebensbereiche einfließen, gerade auch in die Freizeitgestaltung. Die Integration unserer Kinder und Bürgerinnen und Bürger mit Handicaps ist ein längst überfälliges Thema in der Stadt Delbrück, das wir möglichst konkret und nachhaltig umsetzen wollen", erklärt Bürgermeister Peitz, der diese Aktion gerne unterstützt.

Die Elterninitiative "Handicap Kidz" bringt Kinder mit und ohne Handicap in Kontakt und will dadurch nachhaltig die Inklusion, also die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben aller Menschen ermöglichen und fördern. Diese trifft sich jeden dritten Montag im Monat um 20 Uhr im Familienzentrum Ketteler Str. 11, um sich regelmäßig auszutauschen, Informationen weiter zu geben und weitere Aktionen zu planen. Wegen "Katharinenmarkt" ist das nächste Treffen aber erst am 24. September geplant. Weitere Informationen erhalten sie bei Rita Köllner, Stadt Delbrück, Telefon 05250 996-281.

 

Ende Inhalt