Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 20. Juli 2012

Kreisverkehr "Lange Straße/Rietberger Straße" ab Samstagvormittag, 21. Juli, 10 Uhr fertig gestellt - Verkehr kann dann störungsfrei fließen

Innere Navigation

Foto zeigt den fertig gestellten Kreisverkehr
Bürgermeister Werner Peitz, Carsten Bartels, Dipl.-Ing.(Bauleitung, Firma Montag), Hartwig Montag (Geschäftsführer der Firma Montag), Meinolf Päsch (Vorsitzender des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses)

Nun ist es soweit: Der Kreisverkehr "Lange Straße/Rietberger Straße" wird am Samstagvormittag, 21. Juli, ab 10 Uhr fertig gestellt sein, so dass der Verkehr wieder störungsfrei fließen kann. "Ich möchte mich ganz besonders bei den umliegenden Geschäftsinhabern aber auch bei allen DelbrückerInnen und Besuchern unserer Stadt für ihre Geduld und Ausdauer bedanken, die sie alle bei der Großbaustelle "Lange Straße/Rietberger Straße" bewiesen haben", so Bürgermeister Werner Peitz.

Die Bauarbeiten wurden in vier Schritten durchgeführt. Wichtig bei der Planung war es unter anderem, dass es möglichst geringe Einschränkungen im Weihnachtsgeschäft 2011 und auch bei den Karnevalsumzügen geben sollte. Bei einer Informationsveranstaltung zum Bauablauf und der Verkehrsführung "Kreisverkehr Himmelreich", am 13. September 2011, wurde schon in der Versammlung deutlich gemacht, dass es zu Verkehrsstörungen kommen würde. Auf Wunsch von Anliegern der Baustelle "Lange Straße/Rietberger Straße" wurde der vierte Bauabschnitt -halbseitige Sperrung der Lange Straße und Sperrung der Rietberger Straße bis zum Driftweg- an das Ende der Maßnahme verschoben. Baubeginn war hier der vierte Juni 2012.

In der Zwischenzeit wurde weiter an der Himmelreichallee gearbeitet. Zudem wurden parallel die Gehsteiganlage vor Sport Zimmermann und die Hälfte des dort geplanten Fahrbahnteilers fertiggestellt. Dadurch konnte auf eine Baustellenampel verzichtet und rund drei Wochen Verkehrsbehinderungen vermieden werden. Der gesamte vierte Bauabschnitt dauerte sieben Wochen. Den Auftrag zum Ausbau des Kreisverkehrsplatzes an der Lange Straße und der Entlastungsstraße Himmelreich erhielt die Firma Montag aus Salzkotten.

"Nur durch den hohen Einsatz der Firma Montag und seinen Mitarbeitern war es überhaupt möglich, dieses knappe Zeitfenster einzuhalten. Wie bereits auf der Informationsveranstaltung im September von Herrn Montag versprochen, wurde auch oft freitags länger und auch samstags gearbeitet", so Bürgermeister Werner Peitz. Herzlichen Dank sagt auch Meinolf Päsch, Vorsitzender des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses für die kompetente und fachgerechte Fertigstellung der umfangreichen Baumaßnahmen.

Am vierten Oktober 2011 startete der Straßenausbau und somit der erste Bauabschnitt. Bis dahin wurden alle erforderlichen Versorgungsleitungen im Bereich der Lange Straße und Rietberger Straße verlegt. Im ersten und zweiten Bauabschnitt hat sich der Ausbau zunächst auf den Bereich Driftweg und Rietberger Straße beschränkt. Die Rietberger Straße war dann als Einbahnstraße geregelt, so dass Fahrzeuge von der Lange Straße in die Rietberger Straße abbiegen konnten. Von der Bundesstraße 64 kommend, war der Parkplatz "Ärztehaus" jederzeit anfahrbar. Diese Arbeiten waren bis Weihnachten abgeschlossen. Der Kreuzungsbereich war danach zunächst in alle Richtungen befahrbar, was auch für die Karnevalsumzüge im Februar galt. Der dritte Bauabschnitt spielte sich ausschließlich im Bereich des ehemaligen "alten" Rathauses ab, so dass die Lange Straße und die Rietberger Straße nicht betroffen waren. Hier erfolgte die Fertigstellung, trotz der drei Wochen Leerlauf wegen Frost, fristgerecht Mitte März.

Durch die Verschiebung des vierten Bauabschnittes, die auf Wunsch vieler Anwohner vorgenommen wurde, begannen die Arbeiten hierfür erst Anfang Juni und endeten am Samstag, 21. Juli 2012. Die Straße durch das Himmelreich, die Himmelreichallee, kann aufgrund von Restarbeiten zurzeit noch nicht für den Verkehr freigegeben werden.



Ende Inhalt