Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 01. März 2012

Ausbau des Dachgeschosses in der Kindertageseinrichtung Westenholz abgeschlossen

Innere Navigation

(Kinder von links) Arndt, Tessa, Raphael, Luis, Marc, Tessa Auf der Rutsche sitzend: Iris Wrede (Leiterin der Kindertageseinrichtung Westenholz) (Erwachsene vorne von links) Ursula Schormann (Ratsvertreterin für Westenholz), Bürgermeister Werner Peitz, Gitte Berenbrink, Susanne Kuhlenkamp (beide Fachkräfte im U3 Bereich, Kindertageseinrichtung Westenholz) (Erwachsene hinten von links) Gerd Meiwes (Ratsvertreter für Westenholz), Karin Vogt (Fachbereich Bildung/Sport/Kultur der Stadt Delbrück), Astrid Wölk (Fachbereich Bauen und Planen der Stadt Delbrück)
(Kinder von links) Arndt, Tessa, Raphael, Luis, Marc, Tessa Auf der Rutsche sitzend: Iris Wrede (Leiterin der Kindertageseinrichtung Westenholz) (Erwachsene vorne von links) Ursula Schormann (Ratsvertreterin für Westenholz), Bürgermeister Werner Peitz, Gitte Berenbrink, Susanne Kuhlenkamp (beide Fachkräfte im U3 Bereich, Kindertageseinrichtung Westenholz) (Erwachsene hinten von links) Gerd Meiwes (Ratsvertreter für Westenholz), Karin Vogt (Fachbereich Bildung/Sport/Kultur der Stadt Delbrück), Astrid Wölk (Fachbereich Bauen und Planen der Stadt Delbrück)

Delbrück. Nach gut sechsmonatiger Umbauzeit, erfolgte die bezugsfähige Fertigstellung des Dachgeschosses in der Kindertageseinrichtung Westenholz. Insgesamt bietet die Einrichtung nun Platz für 80 Kinder, davon sind 16 Plätze für Kinder unter drei Jahren vorgesehen. "Endlich haben wir nun feste Schlafräume für unsere Kinder. Außerdem bietet der große Besprechungsraum viel Platz für Beratungs- und Kursangebote unseres Familienzentrums sowie Besprechungen und Sitzungen in einer angenehmen Atmosphäre. Die offizielle Einweihung der neuen Räume im Dachgeschoß findet am Sonntag, 3. Juni statt. In einem anschließenden "Tag der Offenen Tür" möchten wir unsere pädagogische Arbeit und die Arbeit unseres Familienzentrums der Bevölkerung vorstellen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.fz-westenholz.de", so Iris Wrede, Leiterin der Kindertageseinrichtung Westenholz.

Aufgrund der Vorgaben durch das Kinderförderungsgesetz für den Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren bis zum Jahr 2013 wurde in der Kindertageseinrichtung Westenholz durch die Errichtung eines Treppenhauses das bislang ungenutzte Dachgeschoss erschlossen. Hier wurden nun ein Gruppenraum mit Gruppennebenraum, Garderobe und Abstellraum, ein Sanitärbereich mit einem separatem Pflegebereich und Schlafräume für Kinder über und unter drei Jahren errichtet. Die vorhandenen Flächen ermöglichten außerdem den Ausbau eines großzügigen Besprechungsraumes mit angegliederten WC-Anlagen für die Arbeit als Familienzentrum.

Im Gebäudebestand wurde die Fluchtwegesituation verbessert und den neuen Gegebenheiten angepasst. Der zweite Rettungsweg aus dem Dachgeschoss führt über eine neue Außentreppe ins Freie.

Zu dem wurden die Außenanlagen durch weitere Spielflächen vergrößert und aufgewertet. "Wir freuen uns, dass nun auch die Kindertageseinrichtung Westenholz den Vorgaben des Kinderförderungsgesetzes entspricht. Mit dem Ausbau des Dachgeschosses und der Umgestaltung der Außenanlagen können wir nun auch hier den Kindern unter drei Jahren beste Betreuung bieten", so Bürgermeister Werner Peitz.

Der Förderbescheid für diese Maßnahme ging im März 2011 ein. Die Gesamtkosten der Maßnahme einschließlich Errichtung und Außenanlagen betragen rund 315.000 Euro, circa 190.000 Euro werden aus Fördermitteln des Bundes, Landes NRW und des Kreises Paderborn für den U3-Ausbau finanziert.



Ende Inhalt