Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 06. Februar 2012

Erweiterung des Kindergartens Dietrich-Bonhoeffer-Straße abgeschlossen

Innere Navigation

Ein neues Namensschild schmückt die Kindertageseinrichtung "Kunterbunt".
(von links) Pfarrer Armin Kordak (Evangelische Kirchengemeinde Delbrück), Pastor Semun Demir (Syrisch-Orthodoxe Kirchengemeinde Delbrück), Dechant Dr. Thomas Witt (Katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Delbrück), Maria Pottmeier (Leiterin der Kindertageseinrichtung „Kunterbunt“), Agnes Hoppe mit Tochter Jana und Ehemann Christian Hoppe (Spender des Schildes „Kindertageseinrichtung Kunterbunt“, Bürgermeister Werner Peitz

Delbrück. Nach einem guten halben Jahr wurden nun die Umbau- und Erweiterungsarbeiten am Kindergarten Dietrich-Bonhoeffer-Straße abgeschlossen und mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, vierter Februar, eröffnet und vielen interessierten BürgerInnen präsentiert. Ein Höhepunkt an diesem Tag war die Bekanntgabe des neuen Namens für die Kindertageseinrichtung: sie heißt jetzt offiziell "Kindertageseinrichtung Kunterbunt". Ein liebevoll, gestaltetes Namensschild schmückt nun den Eingangsbereich. Das Schild wurde von der Familie Hoppe gespendet.

Aufgrund der Vorgaben durch das Kinderförderungsgesetz für den Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren bis zum Jahr 2013 wurde für den Kindergarten Dietrich-Bonhoeffer-Straße eine Gruppe für Kinder von 0 bis 3 Jahren, zwei Gruppe für Kinder von 3 Jahren bis zur Einschulung beschlossen.

Für diese Vorgaben war das bestehende Raumprogramm allerdings nicht ausreichend. Aus raumorganisatorischen Gründen erfolgte die Erweiterung des nord-westlichen Bereiches am Bestandsgebäude als eingeschossiger Anbau. So wurde der ursprüngliche L-förmige Grundriss zu einem rechteckigen Grundriss geschlossen.

Durch die Erweiterung konnte nun die Küche in den Anbau verlegt werden, wodurch mehr Platz in der Küche und ein größerer Foyerbereich entstehen konnte. An die Küche wurde ein zusätzlicher Essensraum für die U3-Betreuung angegliedert. Weiterhin wurden zwei Schlafräume mit angegliederten Sanitär- und Pflegebereich im Nahbereich der Räume für die U3-Betreuung errichtet. Das Büro der Kindergartenleiterin wurde nach oben verlegt, so dass das ursprüngliche Büro nun für den Sprachunterricht genutzt werden kann. Der Eingangsbereich konnte durch die Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen ebenfalls vergrößert werden, hier bietet ein großzügiger Windfang nun auch Platz für das Abstellen von Kinderwagen oder ähnlichem. Zu dem wurden gleichzeitig brandschutztechnische Verbesserungen und Aufwertungen vorgenommen.

Die Erweiterung wurde in Massivbauweise mit Wärmedämmverbundsystem durchgeführt.

Insgesamt konnten durch die Erweiterung rund 100 Quadratmeter mehr Platz geschaffen werden, so dass die Kinder nun auch im vergrößerten Flurbereich Bobbycar fahren oder hüpfen können.

Die Gesamtkosten der Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen belaufen sich auf circa 380.000 Euro, wovon 200.000 Euro durch Fördergelder aus U3-Mitteln des Bundes, Landes NRW und Kreises Paderborn finanziert werden. "Die Zeit der Bauarbeiten war nicht immer einfach. Neben Krach, Dreck und Bauzäunen lief der Alltag ganz normal weiter. Doch durch ein tolles Team aus Arbeitern, einer netten Architektin, die immer ein offenes Ohr hatte dem Elternrat und natürlich dem flexiblen Mitarbeiterteam, können wir uns nun über den Abschluss der Bauarbeiten freuen. Alles entspricht unseren Vorstellungen und unseren Kindern wird es hier nun richtig gut gehen! Wir freuen uns, dass wir die schönen neuen Räume beim Tag der offenen Tür präsentieren konnten!", so Maria Pottmeier, Leiterin des Kindergartens Dietrich-Bonhoeffer-Straße.



Ende Inhalt