Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Neue Eltern-Kind-Gruppe ab 02. Mai in Delbrück

Innere Navigation

Neue Eltern-Kind-Gruppe

(vorne) Heike Sandbothe

(hinten von links) Angelika Grabosch (AWO) und Brigitte Strunz (Integrationsbeauftrage der Stadt Delbrück)

(in der Hocke sitzend) Liljana Umiljenovic

"Griffbereit" heißt das Programm der neuen Eltern-Kind-Gruppe unter der Leitung von Heike Sandbothe. Es richtet sich an Eltern mit und ohne Einwanderungsgeschichte und ihre Kinder im Alter zwischen eins und drei Jahren. Die neue Eltern-Kind-Gruppe trifft sich immer donnerstags von 9.00 bis 10.30 Uhr im "Alten Bettenhaus" in Delbrück, Am Pastorsbusch 6. Das Besondere der Gruppe "Griffbereit" ist, dass Kinder mit Ihren Eltern in der Familiensprache und auch in deutscher Sprache zusammen spielen, singen und malen. Durch Spaß und Spiel kommen Kleinkinder aus Familien mit und ohne internationaler Familiengeschichte schon sehr früh nicht nur mit der deutschen Sprache sondern auch mit weiteren Sprachen in Kontakt. "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage zum Erwerb von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen.

Das Programm Griffbereit führen die Stadt Delbrück und AWO in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Paderborn durch.

Frau Umiljenovic, vom Kommunalen Integrationszentrum, koordiniert das Programm und bereitet die Elternbegleiterin, Frau Sandbothe, für die Durchführung der Gruppenangebote vor.

Die Teilnahme für Eltern und Kinder ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Brigitte Strunz, Integrationsbeauftragte der Stadt Delbrück, Telefon 05250 996 234, entgegen. Das Projekt wird durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.



Ende Inhalt