Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Nachricht aus dem ARCHIV vom 10. Januar 2019

Installationen von drei Gateways für das LoRaWAN-Funknetzwerk

Innere Navigation

Gateways installiert

Mit Hilfe der Feuerwehrdrehleiter konnten die Gateways in luftiger Höhe montiert werden.

Bei der Montage des Gateways auf dem Dach des Rathauses: (von links) Marco Hummel (Wirtschaftsingenieur und für die Montage der Gateways zuständig - hält ein Gateway in der Hand) und Ralf Fischer (Stadt Delbrück).

Bei dem Projekt "LoRaWAN" geht es um die Digitalisierung von Prozessen der städtischen Verwaltung und der städtischen Betriebe wie zum Beispiel dem Wasser- und Abwasserwerk sowie dem Bauhof oder den Schulen durch Funktechnologie. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts unter Beteiligung von Verwaltung, Bürgern und Industrie / Gewerbe weitere Lösungen entwickelt und für die Umsetzung vorbereitet.

Um die intelligente Vernetzung von Objekten und die Analyse und Verwertung von Daten durch LoRaWAN sicher zu stellen, müssen im Vorfeld sogenannte Eingangstore "Gateways" installiert werden. Diese sind Voraussetzung für die intelligente Vernetzung der Objekte. Die Gateways werden an der Grundschule in Westenholz, an der Grundschule in Ostenland und am Rathaus Marktstraße montiert. Bei idealen Verhältnissen haben diese eine Reichweite von bis zu 10 Kilometern. Faktoren wie die Höhe der Montage, Bebauung, Baumbestand, Höhenunterschiede in der Landschaft etc. können jedoch Einfluss auf die Reichweite nehmen. Die Netzabdeckung wird direkt nach der Montage der Gateways überprüft, so dass optimale Voraussetzungen für den Feldversuch vorliegen. Das Ergebnis ist dann eine Netzabdeckungskarte, aus der hervorgeht, wo das Signal wie stark ist. Daraus ergibt sich dann auch, wo eventuell noch zusätzliche Gateways aufgestellt werden müssen. Weiterhin werden auch Redundanzen berücksichtigt, so dass bei einem Ausfall eines Gateways die Daten über ein anderes Gateway empfangen und gesendet werden können.

 

Wie funktioniert LoRaWAN und welche Aufgaben übernehmen die Gateways?

Endgeräte kommunizieren mit Gateways, welche die Datenpakete an einen Netzwerkserver senden. Der Netzwerkserver verfügt über Schnittstellen, um an IoT (Internet of Things/Internet der Dinge) Plattformen und Applikationen angebunden zu werden.

 

LoRaWAN für Delbrück - Bürgerversammlungen am 17. und 21. Januar

Delbrück. Bürgerinnen und Bürger der Stadt Delbrück sind am 17. und 21. Januar 2019, jeweils um 18.00 Uhr, aufgerufen, sich aktiv im Rahmen von Bürgerinformationsveranstaltungen beim Thema "LoRaWAN" für Delbrück" einzubringen. "In dem Workshop wird die Technologie vorgestellt, ausgewählte Anwendungsbeispiele werden vorgestellt, um dann in einer offenen Diskussion zu erfahren, welche Wünsche und Vorstellungen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an LoRaWAN haben", freut sich Miriam Mattiza, Projektleiterin, auf die hoffentlich zahlreichen Ideen. Die Veranstaltungen finden im Sitzungszimmer des Rathauses, Marktstraße 6, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Darüber hinaus werden zielgruppenspezifische Workshops für Dienstleister, Landwirtschaft und Unternehmen zu folgenden Terminen angeboten:

 

Workshop für Unternehmen: Freitag, 18. Januar 2019, 15.00 Uhr

                                               Dienstag, 22. Januar 2019, 18.00 Uhr

Landwirtschaft:                       Freitag, 18. Januar 2019, 18.00 Uhr

Dienstleister:                          Dienstag, 22. Januar 2019, 15.00 Uhr

 

Auch hier hoffen die Verantwortlichen der Stadt Delbrück, dass die Veranstaltungen auf großes Interesse stoßen. Alle Workshops finden ebenfalls im Sitzungszimmer des Rathauses, Marktstraße 6, statt.



Ende Inhalt