Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Kindertageseinrichtungen

Innere Navigation


Kinder

In der Stadt Delbrück gibt es 14 städtische und 4 katholische Kindertageseinrichtun­gen, sowie den Natur- und Waldkindergarten Lerchennest, welcher unter dem Träger "PariAktiv" (Paritätischer Wohlfahrtsverband) initiiert worden ist. In den Kindertageseinrichtungen werden Kinder unter drei Jahren und Kinder von drei Jahren bis zum Eintritt in die Schule betreut. Gute Betreuungsangebote und frühkindliche Bildung stehen im Mittelpunkt.

Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben, haben bis zum Eintritt in die Schule einen Rechtsanspruch auf einen Platz bzw. eine Förderung in einer Kindertageseinrichtung.

Es gibt unterschiedliche Gruppenformen und Betreuungszeiten.

Gruppenformen sind:

Gruppenform I:   für Kinder von zwei Jahren bis zur Einschulung
Gruppenform II:  für Kinder unter drei Jahren
Gruppenform III: für Kinder ab drei Jahre

Betreuungszeiten sind:

  • bis zu 25 Std. in der Woche
  • bis zu 35 Std. in der Woche
  • bis zu 45 Std. in der Woche

Viele Kindertageseinrichtungen in Delbrück bieten in sogenannten "Integrativen Gruppen" eine gemeinsame Betreuung von behinderten und nicht behinderten Kindern. Die behinderten Kinder erhalten eine zusätzliche Förderung.

Die Kindertageseinrichtungen Pusteblume (Valepagestraße), Purzelbaum (Kettelerstraße) sowie Westenholz werden als "Familienzentren" gefördert. Familienzentren fördern und beraten Familien und ihre Kinder in vielen Fragen, unterstützen sie individuell und machen spezielle familienbezogene Angebote.

Alle Infos zu Gruppenformen, Betreuungszeiten, Angeboten nach Altersklassen, Familienzentren und mehr finden Sie im Verzeichnis der Kindertageseinrichtungen.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Sachgebiet Kinder/Jugend/Familie.

Die Anmeldungen erfolgen direkt in den Kindertageseinrichtungen zu einem bestimmten Anmeldetermin. Dieser findet jeweils Ende November statt. Die genauen Anmeldetermine werden rechtzeitig vorher öffentlich bekannt gemacht.








Ende Inhalt