Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Ferienspiele 2019 wieder mit großem Aktionsprogramm

Innere Navigation

Spiel und Spaß bei den Ferienspielen

(von links) Leo, Max, Mechthild Niggemeier (Koordinatorin der Ferienspiele, Fachbereich Bildung/Sport/Kultur bei der Stadt Delbrück) Emma, Lotte, Imelda und Celine freuen sich schon auf das Ferienprogramm in den großen Ferien!

Die "großen Ferien" sind endlich da! Damit auch in diesem Jahr keine Langeweile aufkommt, hat die Stadt Delbrück wieder ein tolles und vielfältiges Programm zusammengestellt. Alle Sommerferien-Angebote von Vereinen und Verbänden der zehn Stadtteile wurden von der Stadt Delbrück gesammelt und in einer kleinen Broschüre "Ferienspiele 2019" dargestellt. Das Programm ist ab sofort im Rathaus, Marktstraße 6 und bei allen Geldinstituten des Delbrücker Landes erhältlich, sowie im Internet unter www.stadt-delbrueck.de nachzulesen.

"Besonders erwähnenswert ist in diesem Jahr im Programheft das Übernachten im Alpakazelt oder das Sport-Erlebnis-Camp von der
BaLi-Sportcamp GBR, die ganztägig sechs bis zwölfjährigen Kindern auf dem Gelände der Johannesschule ein Sportprogramm anbietet. Das Camp findet zum dritten Mal in Delbrück statt und wird bestimmt auch wieder -wie in den letzten Jahren auch- für viel Begeisterung bei den teilnehmenden Kindern sorgen. Der SSC Mastholte bietet erneut an unterschiedlichen Terminen "Stand up paddling" für Kinder von zehn bis 15 Jahren an und der FC Westerloh-Lippling bereichert die Ferienspiele unter anderem mit einer Radtour zum Barfußpfad und vielen kreativen Angeboten", freut sich Mechtild Niggemeier, Koordinatorin der Ferienspiele bei der Stadt Delbrück.

Vereine aus dem gesamten Stadtgebiet und der Jugendtreff Delbrück haben sich für die daheimgebliebenen Kinder und Jugendlichen attraktive Angebote ausgedacht, bei denen Langeweile in den Ferien keine Chance hat. So werden mehrtägige Fahrten ins Fußballcamp, Bastelkurse, Tagesfahrten, Fahrradtouren, Sportangebote und vieles mehr angeboten. Insgesamt umfasst das Programm mehr als 70 abwechslungsreiche Aktionen.

 

Auch der Jugendtreff Delbrück beteiligt sich während der gesamten Sommerferien mit einem umfangreichen Programm an den Ferienspielen. Ferienfrühstücke, Kicker-Turniere oder Fahrten nach Soltau, Fort Fun oder zum Zoo in Hannover sind nur einige Aktionen aus dem Angebot.

 

"Ich freue mich, dass auch zahlreiche Angebote dabei sind, an denen Kinder mit Handicap teilnehmen können. Es zeigt, dass in unserer Stadt Inklusion nicht nur ein Wort, sondern Programm ist. Eine direkte Anfrage bei den durchführenden Vereinen und Verbänden macht sicherlich eine Teilnahme möglich. Schon jetzt möchte ich auf das Inclusive Spielfest hinweisen, dass dieses Jahr wieder von der Elterninitiative "Handicap-Kidz" am 25. August auf dem Abenteuerspielplatz hinter dem Delbrücker Hallenbad durchgeführt wird, so Rita Köllner, Familienbeauftragte bei der Stadt Delbrück.

 

Anmeldung für die Programmpunkte

Die Anmeldungen nimmt jeweils der durchführende Verein oder Verband entgegen. Ansprechpartner und Kosten für das jeweilige Angebot können dem Programm "Ferienspiele 2019" entnommen werden.

"Auch in diesem Jahr unterstützt die Stadt Delbrück die "Ferienspiele 2019" wieder finanziell. Attraktive Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien sind uns ein besonderes Anliegen", so Bürgermeister Werner Peitz.




Ende Inhalt