Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
Panoramablick über den Delbrücker Marktplatz
Navigationsbypass
Haupt Menü
Hauptnavigation
Navigationsbypass

Muldenversickerung - Hilfestellung für Planer und Bauherren

Innere Navigation

Eine der wesentlichen Fragen bei der Erschließung eines Grundstückes ist, wie das Nieder-schlagswasser von den befestigten Flächen (Dach- und Hofflächen, Zu- und Einfahrten) abgeleitet und beseitigt werden kann. Wenn kein Regenwasserkanal hergestellt worden ist, wird in den Bebauungsplänen aufgrund der Bodenbeschaffenheit und den Grundwasserständen zumeist vorgegeben, das Niederschlagswasser vollständig auf dem Grundstück in einer Versickerungsmulde zu versickern.

Ziel einer Versickerungsmulde ist es, einen Stauraum zu schaffen in dem das anfallende Niederschlagswasser vorübergehend gespeichert und über eine bewachsene Bodenzone (Rasenfläche!) in das Grundwasser abgeleitet wird.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die nebenstehende pdf-Datei.



Ende Inhalt